t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFrauenfußballFrauen-Nationalmannschaft

DFB-Frauen: Abwehrchefin Marina Hegering erleidet erneut Muskelverletzung


Sorge beim DFB-Team
Olympia in Gefahr? Deutsche Abwehrchefin verletzt sich

Von dpa
02.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Marina Hegering (am Boden): Sie kehrte erst von einer Verletzung zurück.Vergrößern des BildesMarina Hegering (am Boden): Sie kehrte erst von einer Verletzung zurück. (Quelle: IMAGO/Susanne Hübner, Susanne Huebner)
Auf WhatsApp teilen

Sie war gerade erst nach einem Muskelfaserriss zurückgekehrt, nun hat sich Marina Hegering erneut verletzt. Die Sorge vor Olympia wächst.

Die deutsche Frauennationalmannschaft muss im nächsten EM-Qualifikationsspiel gegen Polen am Dienstag (ab 18.00 Uhr im Liveticker bei t-online) in Gdynia auf Abwehrchefin Marina Hegering verzichten. Die 34-Jährige vom VfL Wolfsburg hat sich erneut eine Muskelverletzung in der Wade zugezogen, wie eine DFB-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Hegering werde ihr Rehaprogramm beim Nationalteam beginnen.

Über ihre Ausfallzeit machte der Verband keine Angaben. Hegering war erst nach einer Verletzungspause in die deutsche Auswahl zurückgekehrt und wurde beim 4:1 gegen die Polinnen am Freitagabend in Rostock nach der Pause von Bundestrainer Horst Hrubesch eingewechselt. Nach nicht einmal einer halben Stunde musste sie angeschlagen wieder raus. Ohne sie hatte die Defensive ziemlich gewackelt.

Hegerings Routine gilt eigentlich als unverzichtbar im deutschen Team auch in Hinblick auf die Olympischen Spiele im Sommer. Sie plagt sich aber schon länger immer wieder mit Verletzungen herum und konnte bei der WM 2023 in Australien wegen einer Fersenprellung erst beim Vorrunden-Aus gegen Südkorea eingesetzt werden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website