t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußball

DAZN schränkt Neukunden ein – wichtige Änderungen beim Streamingdienst


Streamingdienst DAZN schränkt Neukunden ein

Von t-online, Kgl

Aktualisiert am 04.12.2023Lesedauer: 1 Min.
DAZN-Mikrofone: Der Streamingdienst hat einige Änderungen durchgeführt.Vergrößern des BildesDAZN-Mikrofone: Der Streamingdienst hat einige Änderungen eingeführt. (Quelle: IMAGO/imageBROKER/Michael Weber)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Sport-Streaminganbieter DAZN zieht weiter die Schrauben an. Neukunden müssen künftig auf einige Funktionen verzichten.

Neukunden des Streamingdienstes DAZN müssen in Zukunft auf einige entscheidende Funktionen verzichten. So können Kunden, die ein neues DAZN-Abonnement abschließen, künftig das Programm nur noch auf einem Gerät verfolgen. Bislang war es Kunden möglich, parallel an zwei Geräten dasselbe Programm zu schauen.

Zudem schränkt DAZN die Anzahl der Geräte ein, auf denen das jeweilige Konto genutzt werden kann. Bislang konnten Kunden sich auf bis zu sechs Geräten in ihren Account einwählen. Ab sofort soll das nur noch auf drei Geräten möglich sein. Die Änderungen, die auch ohne öffentliche Mitteilung des Unternehmens bereits gültig sind, bestätigte DAZN dem Medienmagazin "DWDL".

Für Kunden, die bereits länger ein Konto bei DAZN haben, besteht aber vorerst kein Grund zur Sorge. Bestandskunden sind von den Änderungen vorerst ausgenommen. Stattdessen gelten für sie weiter die Bedingungen, die ihnen bei Vertragsabschluss zugesichert wurden und die in den zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und der Bestellbestätigung festgehalten wurden.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website