t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußball

Shkodran Mustafi: DFB-Weltmeister von 2014 hofft auf Comeback


"Noch genug Energie in mir"
Weltmeister Mustafi hofft auf Comeback

Von dpa
16.04.2024Lesedauer: 1 Min.
Shkodran Mustafi: Der Verteidiger zählte zum DFB-Aufgebot bei der Weltmeisterschaft 2014.Vergrößern des BildesShkodran Mustafi: Der Verteidiger zählte zum DFB-Aufgebot bei der Weltmeisterschaft 2014. (Quelle: Elmar Kremser/SVEN SIMON/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Seit vergangenem Sommer ist Shkodran Mustafi vereinslos. Trotz seines gehobenen Fußballeralters hofft er aber nochmal auf ein Comeback.

Der deutsche 2014er Weltmeister Shkodran Mustafi hofft auf die Fortsetzung seiner Fußballkarriere. "Ich werde diesen Monat zwar 32 Jahre alt, dennoch denke ich, dass ich jung genug bin und noch genug Energie in mir habe und Motivation, um nochmal anzugreifen. Das wäre mein größter Wunsch", sagte Mustafi bei "Web.de News".

Mustafi ist seit Sommer 2023 ohne Verein. Zuletzt hatte er in Spanien bei UD Levante gespielt, allerdings war er immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen worden. Seine beste Zeit hatte der Verteidiger beim FC Arsenal, wo er fünf Jahre spielte.

Sein letztes von 20 Länderspielen bestritt Mustafi 2017. Er gehörte auch 2017 dem DFB-Team an, das den Confederations Cup gewann. Der deutschen Auswahl traut er bei der Heim-EM im Sommer einiges zu. "Für mich persönlich ist die Wahrheit, dass wir eine Mannschaft haben, die um den Titel mitspielen kann."

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website