Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Bei Hallenturnier: Trainer rettet Jugendspieler das Leben

...

Bei Hallenturnier  

Fußballtrainer rettet C-Junior das Leben

07.02.2014, 13:45 Uhr | t-online.de

Bei Hallenturnier: Trainer rettet Jugendspieler das Leben. Nach der ersten Hilfe durch Sebastian Stirn wurde der junge Torwart direkt ins Krankenhaus gefahren. (Quelle: imago/Werner Otto)

Nach der ersten Hilfe durch Sebastian Stirn wurde der junge Torwart direkt ins Krankenhaus gefahren. (Quelle: Werner Otto/imago)

Ein gewöhnliches Jugend-Hallenturnier hat zu sich einem dramatischen Ereignis entwickelt. Zum Glück mit gutem Ende. In der Wiesbadener Dyckerhoffhalle sackte der Torhüter von Germania Gustavsburg bewusstlos zusammen. Die Atmung des Jungen hatte ausgesetzt und kein Puls war mehr fühlbar.

Sebastian Stirn, Trainer der C3 von Schwarz-Weiß Wiesbaden, reagierte als Erster. Er setzte einen Notruf ab und begann sofort mit Mund-zu-Mund-Beatmung und Herzmassage. Das beherzte Eingreifen des Bundeswehrreservisten wurde für den jungen Keeper zum lebensrettenden Faktor. Noch bevor der Notarzt in der Sporthalle eintraf, setze die Atmung des 15-Jährigen wieder ein.

Torwart in einem stabilen Zustand

Da Stirn regelmäßig an weiterbildenden Erste-Hilfe-Kursen teilnimmt, war der Einsatz für ihn eine Selbstverständlichkeit, wie er dem "Wiesbadener Kurier" berichtet: "Durch die jährliche Fortbildung macht man das fast automatisch." Der 53-jährige Bauingenieur hofft nun auf eine vollständige Genesung des Torwarts, der in der Klinik direkt in ein künstliches Koma versetzt wurde. Laut der Jugendleiterin von Germania Gustavsburg, Stefanie Stieber, befindet sich der Junge in einem stabilen Zustand. Es besteht keine Lebensgefahr.

Für Stieber war die schnelle Reaktion von Stirn immens wichtig: "Wir alle sind dem Trainer von Schwarz-Weiß Wiesbaden unendlich dankbar. Ohne ihn wäre das Ganze nicht so relativ glimpflich ausgegangen."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018