• Home
  • Sport
  • Fußball
  • WM
  • Bayer Leverkusen: Nationaltorwart Bernd Leno wechselt offenbar zum FC Arsenal


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Luxus-Trip wird PolitikumSymbolbild für einen TextUSA: 39 Häuser bei Explosion beschädigtSymbolbild für einen TextSPD-Chef rügt Ampel-MinisterSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextNeue Rolle: Johnny Depp feiert ComebackSymbolbild für einen TextBerlusconi will wieder ins ParlamentSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserBVB-Boss zu Vorwürfen gegen Nico SchulzSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Nationaltorwart Leno wechselt offenbar zu Arsenal

Von t-online
Aktualisiert am 18.06.2018Lesedauer: 1 Min.
Bernd Leno hat bisher sechs Länderspiele für Deutschland absolviert. Bei der WM ist allerdings nicht dabei.
Bernd Leno hat bisher sechs Länderspiele für Deutschland absolviert. Bei der WM ist allerdings nicht dabei. (Quelle: MIS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nun also doch London: Leverkusen-Torwart Bernd Leno wechselt wohl zum FC Arsenal. Seinem aktuellen Verein soll das mit einer Millionen-Ablöse versüßt werden.

Bayer Leverkusens Schlussmann Bernd Leno wird offenbar zum FC Arsenal wechseln. Das berichtet das in der Regel sehr gut informierte Sportmagazin "Kicker". Der sechsmalige deutsche Nationalspieler soll in London am Dienstag den Medizincheck absolvieren und danach einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschreiben. Der Leno-Wechsel soll Arsenal eine Ablösesumme von rund 25 Millionen Euro kosten.

Mit Arsenal in der Europa League

Zuletzt war immer wieder über einen Abschied Lenos spekuliert worden. Lange galt Atlético Madrid als aussichtsreichster Interessent. Erst danach wurde über die Bemühungen des FC Arsenal berichtet. In London hat Leno nun die Chancen, sich in einer der besten Ligen der Welt zu präsentieren. Ähnlich wie Leverkusen verpasste der Klub allerdings die Qualifikation für die Champions League. Als Tabellensechster qualifizierten sich die "Gunners" nur für die Europa League.

In der Bundesliga war Leno bisher ausschließlich für Leverkusen aktiv. Insgesamt absolvierte er 233 Erstligapartien für Bayer 04 – allein 33 davon in der abgelaufenen Saison.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fifa will WM-Start in Katar vorziehen
DeutschlandFC ArsenalLondon
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website