Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballNations League

Nach Deutschland gegen Niederlande: Darum weinte Schiedsrichter Hațegan


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSüdkorea schafft Sensation gegen PortugalSymbolbild für einen TextDeutscher überfährt Italien-RadprofiSymbolbild für einen TextSanna Marin: Sind von den USA abhängigSymbolbild für einen TextWM: TV-Schmach für DFB-ElfSymbolbild für einen TextSchauspieler tot auf Straße gefundenSymbolbild für ein VideoPutin scherzt über Beziehung zu JapanSymbolbild für einen TextIngo Lenßen spricht über sein Sat.1-EndeSymbolbild für einen TextBrandenburg: Haus stürzt ein – Mann totSymbolbild für ein VideoMega-Akku speichert WindstromSymbolbild für einen TextBei Gala: Promi-Tochter entzücktSymbolbild für einen TextKind schwänzt Schule – Eltern verurteiltSymbolbild für einen Watson TeaserNach WM-Debakel: DFB-Star rastet ausSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Darum weinte Schiedsrichter Hațegan

Von t-online
Aktualisiert am 20.11.2018Lesedauer: 1 Min.
Erfuhr von einem Trauerfall in der Familie: Schiedsrichter Ovidiu Alin Hațegan (r.) wurde nach dem Länderspiel gegen Deutschland vom Niederländer Virgil van Dijk getröstet.
Erfuhr von einem Trauerfall in der Familie: Schiedsrichter Ovidiu Alin Hațegan (r.) wurde nach dem Länderspiel gegen Deutschland vom Niederländer Virgil van Dijk getröstet. (Quelle: Team 2/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Länderspiel zwischen Deutschland und der Niederlande war nach dem Schlusspfiff plötzlich Nebensache. Der völlig aufgelöste Schiedsrichter stand im Mittelpunkt.

Nach dem Abpfiff war das Länderspiel zwischen Deutschland und der Niederlande plötzlich nicht mehr das Wichtigste. Im Mittelpunkt stand der Schiedsrichter Ovidiu Alin Hațegan.

Van Dijk tröstet Schiedsrichter

Der rumänische Spielleiter war völlig aufgelöst, weinte und wurde daraufhin vom Niederländer Virgil van Dijk getröstet. Der Kapitän der "Elftal" erklärte im Nachgang der Partie, warum der Unparteiische so aufgelöst war.

"Er stand da mit Tränen in den Augen, weil seine Mutter gerade gestorben war", wird van Dijk vom "Kicker" zitiert. Daraufhin habe er Hațegan "viel Kraft" gewünscht und ihn für seine souveräne Leitung des Spiels gelobt. "Es war nur eine Kleinigkeit, aber vielleicht hat es ihm geholfen", so der Abwehrspieler des FC Liverpool.


Hațegan soll vom Tod seiner Mutter während der Halbzeitpause erfahren haben, berichtet die "Bild". Trotz der traurigen Nachricht leitete der 38-jährige Fifa-Schiedsrichter die Partie souverän und fehlerlos weiter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Meldung im "Kicker": "Tränen nach dem Abpfiff: Van Dijk tröstet Schiedsrichter"
  • Meldung der "Bild": "Darum weinte der Schiri auf dem Platz"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
DeutschlandNiederlande
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website