• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Bericht: Wegen Bibiana Steinhaus – Kein FC Bayern vs. FC Augsburg im Iran-TV


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild für einen TextSprengstoffanschlag auf ParteibüroSymbolbild für einen TextMallorca: Urlauber im Pool vergiftetSymbolbild für einen TextAutomarkt bricht massiv einSymbolbild für ein VideoDrohne sucht Verunglückte in AlpenSymbolbild für ein VideoHier zieht die Front über DeutschlandSymbolbild für ein VideoMerkel spricht über DarmbakterienSymbolbild für ein VideoGeleaktes Trikot löst Shitstorm ausSymbolbild für einen TextBericht: Scheidung bei Hummels?Symbolbild für einen TextHeiner Lauterbach gratuliert Tochter Symbolbild für einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild für einen Watson TeaserFC Bayern vor nächstem Transfer-HammerSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Bericht: Wegen Steinhaus – Kein FC Bayern im Iran-TV

t-online, rh

Aktualisiert am 17.02.2019Lesedauer: 1 Min.
Bibiana Steinhaus ist die erste Frau, die Partien der Herren-Bundesliga leitet.
Bibiana Steinhaus ist die erste Frau, die Partien der Herren-Bundesliga leitet. (Quelle: Action Pictures/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Bundesliga-Partie am vergangenen Freitag zwischen dem FC Augsburg und dem FC Bayern München soll aus dem iranischen TV-Programm gestrichen worden sein – das berichtet ARD-Korrespondentin Natalie Amiri.

Weil Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus das Spiel pfiff und bekanntlich bei der Ausübung des Jobs kurze Hose trägt, soll das Spiel der deutschen Eliteliga nicht im iranischen Fernsehprogramm zu sehen gewesen sein. Das berichtet Journalistin Natalie Amiri.

Amiri: "Kurzfristig gecancelt!"

Sie twitterte ein Foto von Steinhaus und schrieb dazu: "Kurzfristig gecancelt! Keine Übertragung des Spiels FC Bayern gegen FC Augsburg im #Iran Staatsfernsehen. Und wer hat Schuld daran: Natürlich wieder Bibi. Bibiana Steinhaus ist eine Frau und trägt kurze Hosen. So etwas soll man nicht im iranischen Staatsfernsehen sehen."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Amiri selbst ist deutsch-iranischer Herkunft und leitet seit dem Jahr 2015 das ARD-Studio in Teheran.

Doch zumindest die Zuschauer auf dem Rest der Welt sahen ein spannendes Spiel in Augsburg: Der FCA wehrte sich lange gegen die Niederlage, doch am Ende behielt der FC Bayern die Oberhand und gewann mit 3:2.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Zwei gehen, einer kommt: Drei Transfernews bei Schalke 04
ARDFC AugsburgFC Bayern München
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website