Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Coronavirus-Krise: UEFA EM 2020 wird ins nächste Jahr verschoben!

Coronavirus  

Uefa bestätigt: EM ins nächste Jahr verschoben

17.03.2020, 16:04 Uhr | t-online.de, dpa

Coronavirus-Krise: UEFA EM 2020 wird ins nächste Jahr verschoben!. Wird nach langer Diskussion verschoben: Die Europameisterschaft 2020. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Wird nach langer Diskussion verschoben: Die Europameisterschaft 2020. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Die Austragung der EM 2020 war lange unklar. Nun haben die Uefa und mehrere Interessensverbände des europäischen Fußballs beraten – und eine historische Entscheidung gefällt.

Die in diesem Jahr geplante Fußball-Europameisterschaft wird wegen der Corona-Krise auf 2021 verschoben. Diese Entscheidung verkündete am Dienstag der europäische Fußballverband Uefa.

Eigentlich sollte die EM in diesem Jahr vom 12. Juni bis zum 12. Juli in mehreren europäischen Ländern stattfinden, darunter auch Deutschland. Als neues Austragungsdatum wurde von der Uefa der Zeitraum vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2021 vorgeschlagen.

Absagen zahlreicher Fußballspiele

Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus waren in den vergangenen Tagen bereits zahlreiche Fußballpartien in Europa und weltweit abgesagt worden, darunter Begegnungen der Champions League und der Europa League.

In Deutschland ruht der Ball in der Bundesliga und der zweiten Bundesliga bis mindestens Anfang April.

München als deutscher Spielort

Die Euro 2020 sollte in zwölf verschiedenen Städten des Kontinents stattfinden – von Dublin und Bilbao bis nach Sankt Petersburg und Baku. Als deutscher EM-Spielort war München auserkoren worden.

Das EM-Eröffnungsspiel sollte in Rom, der Hauptstadt des besonders stark von der Coronapandemie betroffenen Italien, stattfinden.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal