• Home
  • Sport
  • Fußball
  • 3. Liga
  • 3. Liga: Im Abstiegskracher – 1. FC Magdeburg bezwingt den MSV Duisburg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Der Pferdeflüsterer"-Star ist totSymbolbild für einen TextHamburger SV lehnt Millionen-Angebot abSymbolbild für einen TextVergewaltigung: Polizei teilt PhantombildSymbolbild für einen TextDeutsches Sensations-Gold im MarathonSymbolbild für ein VideoMine an Badestrand explodiertSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextFäkalien im Meer an Mallorcas KüstenSymbolbild für einen TextSchwimmer im Rhein ertrunkenSymbolbild für einen TextTraktoren von John Deere gehacktSymbolbild für einen TextRockstar: Ehe-Aus nach 25 JahrenSymbolbild für einen TextBerlin: Frau in Psychiatrie getötetSymbolbild für einen Watson TeaserKlopp: Eiskalte Kritik an Lewy-WechselSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Im Abstiegskracher: Magdeburg bezwingt Duisburg

Von t-online
Aktualisiert am 20.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Ahmet Engin: Der Duisburger erzielte das 1:0 gegen den 1. FC Magdeburg. Sein Team verlor am Ende noch mit 1:2.
Ahmet Engin: Der Duisburger erzielte das 1:0 gegen den 1. FC Magdeburg. Sein Team verlor am Ende noch mit 1:2. (Quelle: Eibner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der 1. FC Magdeburg hat die Abstiegsränge verlassen. Im Kellerduell mit dem MSV Duisburg drehten die Norddeutschen einen Rückstand noch in einen Sieg – und bauten ihren Vorsprung auf den MSV aus.

Der 1. FC Magdeburg hat einen enorm wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Fußball-Liga gefeiert. Der FCM siegte im Kellerduell beim MSV Duisburg nach Rückstand 2:1 (0:1) und kletterte auf den 16. Tabellenplatz. Duisburg bleibt Vorletzter auf Rang 19.

Nach der MSV-Führung durch Ahmet Engin (22.) glich zunächst Nico Granatowski aus (55.), ehe der eingewechselte Leon Bell Bell das Spiel zugunsten der Gäste auf den Kopf stellte (75.). Für Magdeburg war es der zweite Sieg in Folge.

Das zweite Nachholspiel am Mittwochabend zwischen dem Halleschen FC und Waldhof Mannheim endete torlos. Halle wartet damit seit drei Spielen auf einen Sieg, Mannheim blieb zum vierten Mal ungeschlagen. Beide Teams festigten ihren gesicherten Mittelfeldplatz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Spielabbruch in der Regionalliga-West
1. FC MagdeburgDuisburgMagdeburg
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website