Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Nationalmannschaft: Oliver Bierhoff wirbt weiter um Bayerns Jamal Musiala


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRückschlag für LNG-StrategieSymbolbild für einen TextRKI sieht Anstieg schwerer Corona-FälleSymbolbild für einen TextBerlin: Mann stirbt nach PolizeieinsatzSymbolbild für einen TextKeine Papst-Audienz: Tourist zerstört BüsteSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach AlaskaSymbolbild für einen TextFormel-1-Star frustriert über TrainingSymbolbild für einen TextTankstellen verzeichnen RekordplusSymbolbild für einen TextSchock für DFB-Elf: EM-Heldin verletztSymbolbild für einen TextMessi macht Ankündigung vor Katar-WMSymbolbild für einen TextDSDS-Sieger ist verlobtSymbolbild für einen TextKlinik dementiert Gerücht um "Wiesn-Welle"Symbolbild für einen Watson TeaserFinanzminister löst kuriose Wette einSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Bierhoff gibt Zwischenstand bei Werben um Musiala

Von dpa
Aktualisiert am 09.02.2021Lesedauer: 2 Min.
Jamal Musiala: Der 17-Jährige ist in Stuttgart geboren, wechselte 2010 in die Jugend von Southampton.
Jamal Musiala: Der 17-Jährige ist in Stuttgart geboren, wechselte 2010 in die Jugend von Southampton. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bayern-Talent Jamal Musiala kommt immer wieder zu Joker-Einsätzen bei den Profis. Auch DFB-Direktor Oliver Bierhoff wirbt weiterhin um den Mittelfeldspieler für die Nationalelf – und hat sich nun erneut geäußert.

DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat die Rückkehr von Thomas Müller in die deutsche Nationalmannschaft offen gelassen und um das Münchner Talent Jamal Musiala geworben. "Jamal ist auf jeden Fall ein Ausnahmespieler, der seine Qualitäten schon angedeutet hat", sagte Bierhoff am Montag bei "Bild Live".

"Wir haben ihm klar gezeigt, was wir von ihm halten. Wir sind überzeugt, dass er Nationalspieler in der deutschen Nationalmannschaft werden kann."

Musiala soll sich "aus dem Herzen heraus" entscheiden

Der gebürtige Stuttgarter lief nach Einsätzen für die deutsche U16 zuletzt für Englands U21 auf.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Es gab schon Kontakt zwischen dem Offensivspieler und Bundestrainer Joachim Löw. Er solle sich ohne Druck und "aus dem Herzen heraus" entscheiden, sagte Bierhoff.

Zurückhaltender stufte er die EM-Chancen für Müller ein. Dieser war im Zuge des Neuaufbaus im DFB-Team ebenso wie Jérôme Boateng und Mats Hummels von Löw aussortiert worden.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Simone Thomalla: Sie war am Mittwochabend zu Gast bei der Tribute-to-Bambi-Gala in Berlin.
Busenblitzer bei Simone Thomalla auf dem roten Teppich

Bierhoff von Bayern-Boss Rummenigge überrascht

"Letztendlich wird es eine Entscheidung sein, in der man den gesamten Kader Richtung EM betrachtet", sagte Bierhoff. "Ich kann nur eines garantieren, dass es keine Sturheit ist oder dass Jogi keinen Schritt zurückgehen möchte, sondern dass er am Ende so entscheiden wird, dass der für ihn stärkste Kader zusammengestellt ist."

Den Vorwurf von Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Bierhoff verhalte sich Löw gegenüber illoyal, wies er erneut zurück. Man habe sich gerade nach dem Spanien-Spiel (0:6) sehr loyal verhalten, sagte der DFB-Direktor und wunderte sich über die Münchner. "Es ist ja nicht das erste Mal, dass es hier und da hakt und dass man sich gegenseitig auch mal medial ein bisschen gegen das Schienbein tritt. Aber die Heftigkeit hat mich ein bisschen überrascht." Bierhoff hatte zuvor auf die Frage, ob der Bundestrainer Hansi Flick vorstellbar wäre, erklärt: "Ich wäre verrückt, wenn ich das ausschließen würde."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eine Kolumne von Gerald Asamoah
DFBJoachim LöwKarl-Heinz RummeniggeNationalmannschaftOliver BierhoffThomas Müller
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website