Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

EM 2021: Leserfrage – Wie stehen Sie zur Regenbogenfarben-Debatte?


Beleuchtung des EM-Stadions  

Wie stehen Sie zur Regenbogenfarben-Debatte?

23.06.2021, 11:18 Uhr | cj, t-online

EM 2021: Leserfrage – Wie stehen Sie zur Regenbogenfarben-Debatte?. Allianz Arena in München in regenbogenfarben beleuchtet: Wo stehen Sie in der Debatte? (Quelle: Reuters/Andreas Gebert)

Allianz Arena in München in regenbogenfarben beleuchtet: Wo stehen Sie in der Debatte? (Quelle: Andreas Gebert/Reuters)

Die Münchner Allianz Arena darf beim Spiel Deutschland-Ungarn nicht in Regenbogenfarben erleuchtet werden. Die Entscheidung der Uefa hat viel Kritik hervorgerufen und eine intensive Debatte ausgelöst. Wie stehen Sie zu der Entscheidung?

Das EM-Stadion in München sollte heute beim dort stattfindenden Spiel Deutschland gegen Ungarn in Regenbogenfarben erleuchten. Es sollte ein Zeichen für Solidarität und Toleranz sein. Denn in der vorigen Woche hatte das ungarische Parlament ein Gesetz gebilligt zur Einschränkung der Informationsrechte von Jugendliche über Homosexualität und Transpersonen.

Die Uefa hat am Dienstag entschieden, dass die Münchner Arena nicht in Regenbogenfarben erstrahlen darf. Sie lehnte damit den diesbezüglichen Antrag der bayerischen Landeshauptstadt ab. Die Organisation sei "aufgrund ihrer Statuten eine politisch und religiös neutrale Organisation." Viktor Orbán, starker Verfechter des neuen Gesetzes, hat inzwischen seine Teilnahme an der EM-Begegnung abgesagt. 

So können Sie Ihre Meinung mit uns teilen

Wie stehen Sie zu der Entscheidung. Denken Sie, dass derartige Symbole im Fußball nichts zu suchen haben oder halten sie es für wichtig, auch hier öffentlich für Gleichberechtigung und Toleranz einzustehen? Hat die Uefa, die ansonsten durchaus oft für Werte einsteht, hier einen Rückzieher vor Viktor Orbán gemacht? 

Schreiben Sie uns, wie Sie sich in der Debatte um die Illuminierung der Allianz Arena positionieren. Schicken Sie uns dazu einfach eine E-Mail an lesermeinung@stroeer.de, in der Sie in wenigen Sätzen Ihre Meinung erläutern und mit Argumenten belegen. Bitte nutzen Sie den Betreff "Regenbogenfarben". Eine Auswahl der Einsendungen werden wir mit Nennung des Namens veröffentlichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: