Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Hallescher FC prÀsentiert neuen Trainer

Von sid, ak

Aktualisiert am 27.12.2021Lesedauer: 1 Min.
André Meyer: Der Coach wechselt zum HFC.
André Meyer: Der Coach wechselt zum HFC. (Quelle: Matthias Koch/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

In der 3. Liga schwebt der Hallesche FC in Abstiegsgefahr. Nun soll es ein neuer Trainer richten. André Meyer kommt aus der Regionalliga.

Der abstiegsbedrohte Fußball-Drittligist Hallescher FC hat AndrĂ© Meyer als neuen Trainer verpflichtet. Wie der Verein am Montag mitteilte, erhĂ€lt der 37-JĂ€hrige zunĂ€chst einen bis Juni 2023 gĂŒltigen Vertrag. Meyer, der zuletzt beim Regionalligisten Berliner AK tĂ€tig gewesen war, folgt beim HFC auf Florian Schnorrenberg.


Im Google-Ranking: Das sind die beliebtesten Stadien Deutschlands

Die Informationsplattform "Wettbasis" hat 285.000 Google-Bewertungen aller Stadien der 1. und 2. Bundesliga ausgewertet. Herausgekommen ist ein positives Ergebnis: Die Erstligastadien erhielten im Schnitt 4,4 von 5 Sternen, die Zweitligaarenen 4,3. Den Titel des beliebtesten Stadions Deutschlands teilen sich zwei Bundesliga-HeimstÀtten mit einem Schnitt von je 4,7: Zum einen der Dortmunder Signal-Iduna-Park...
...zum anderen Union Berlins Stadion an der Alten Försterei. Die HeimstĂ€tte der Köpenicker wird von Fußballfans weltweit fĂŒr seine Stehplatztraversen geschĂ€tzt, die gut drei Viertel des Stadions einnehmen.
+6

"Wir haben einen Trainer verpflichtet, der alle Voraussetzungen fĂŒr erfolgreiche Arbeit mitbringt und sich Schritt fĂŒr Schritt weiterentwickelt hat", sagte Sportdirektor Ralf Minge: "Die Zusage beim HFC ist fĂŒr ihn die logische Konsequenz, im Profifußball Fuß zu fassen und gemeinsam mit unserer Mannschaft eine neue Zeitrechnung zu beginnen."

Weitere Artikel


Derzeit liegt der Hallesche FC, der 1952 die DDR-Meisterschaft gewann, nach 20 Spielen mit 22 Punkten auf dem 14. Rang.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Trainer Schuster bleibt auch bei verpasstem Aufstieg
Fußball - Deutschland
2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website