• Home
  • Sport
  • FuĂźball
  • WM
  • Christian Eriksen trifft fĂĽr Dänemark: Traum-Comeback nach Herzstillstand


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild für einen TextRussland kann Zahlungen nicht leistenSymbolbild für einen TextJunge erschießt einjähriges MädchenSymbolbild für einen TextDeshalb will Lewandowski zu BarçaSymbolbild für einen TextFrau seit mehr als 1.000 Tagen vermisstSymbolbild für einen TextTote Seniorin: Verbindung zum Axtmörder?Symbolbild für einen TextSo denkt Lahm über Götze und ManéSymbolbild für einen TextAirline verliert Tasche von Tennis-ProfiSymbolbild für einen TextGelbe Giftwolke tötet zwölf MenschenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild für einen TextNRW: Skurrile Panne in UrlaubsfliegerSymbolbild für einen Watson TeaserInfluencerin lügt dreist in die KameraSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Traum-Comeback von Eriksen für Dänemark

Von sid, dd

Aktualisiert am 27.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Christian Eriksen jubelt mit Teamkollege Anders Skov Olsen: Der dänische Nationalspieler traf kurz nach seiner Einwechslung.
Christian Eriksen jubelt mit Teamkollege Anders Skov Olsen: Der dänische Nationalspieler traf kurz nach seiner Einwechslung. (Quelle: ANP/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In seinem ersten Auftritt für die dänische Nationalelf gelingt Christian Eriksen eine Rückkehr wie aus dem Bilderbuch – und das auch noch in einem besonderen Stadion.

Zum Auftakt der WM-Vorbereitung haben sich die Favoriten Niederlande, England und Spanien durchgesetzt, der Mann des Abends spielte jedoch für Dänemark: Christian Eriksen kehrte 287 Tage nach seinem Herzstillstand bei der EM-Endrunde in die Nationalmannschaft zurück – und erzielte direkt ein Tor.

Die 2:4 (1:3)-Niederlage in den Niederlanden konnte der Mittelfeldspieler aber nicht verhindern. Erst Mitte Februar hatte Eriksen, dem ein Defibrillator eingesetzt worden war, beim FC Brentford sein Premier-League-Comeback gegeben. In Amsterdam kam er zur Pause ins Spiel, traf sofort (47.) zum Anschluss – und scheiterte in der Schlussphase nur am Pfosten (74.).

Steven Bergwijn (16./71.), Nathan Ake (29.) und Memphis Depay (37./Foulelfmeter) waren für die Niederlande erfolgreich. Das zweite dänische Tor erzielte der frühere Bundesligaverteidiger Jannik Vestergaard (20.).

Kane trifft erneut fĂĽr England

Im Wembley-Stadion von London schoss Harry Kane England zum 2:1 (1:1) gegen die Schweiz. Der Torjäger von Tottenham Hotspur traf per Handelfmeter (78.) zum Sieg, es war sein 49. Länderspieltor, damit zog er mit der Legende Bobby Charlton gleich. Vor Kane liegt in der ewigen englischen Torjägerliste nur noch Wayne Rooney mit 53 Treffern.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schon kommt die nächste Krise
In der Europäischen Zentralbank in Frankfurt wird Europas Geldpolitik gemacht.


Der Mönchengladbacher Breel Embolo (22.) hatte die Schweizer in Führung gebracht, ehe Luke Shaw (45.+1) ausglich.

Spät gewann auch Spanien – dank des eingewechselten Bundesliga-Profis Dani Olmo. Mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel (90.) sicherte der Leipziger dem Team von Trainer Luis Enrique ein 2:1 (0:0) gegen Albanien. Die Furia Roja ließ acht Monate vor dem WM-Start aber noch viele Wünsche offen.

Ferran Torres (75.) brachte in Barcelona die Gastgeber in Führung, ehe Myrto Uzuni (85.) mit einem Slapstick-Tor der Ausgleich gelang. Spaniens Verteidiger Pau Torres hatte ihn bei einer verunglückten Abwehraktion angeköpft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AmsterdamDänemarkNiederlandeSpanien
FuĂźball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website