HomeSportFußballFußball international

Wütende Fußball-Fans in Argentinien zünden Autos der Spieler an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen TextMassenschlägerei unter Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextPolen formalisiert ReparationsanspruchSymbolbild für einen TextSchlechte Nachrichten für BundesligistSymbolbild für einen TextWie bei den Männern: Hammerlos für FCBSymbolbild für einen TextBurger King verliert GütesiegelSymbolbild für ein VideoHier explodieren 1,6 Tonnen SprengstoffSymbolbild für einen TextZDF-Star wieder mit Ex-Freundin liiertSymbolbild für einen TextAllgäu: Haus droht, Hang hinabzurutschenSymbolbild für einen TextUnfall an der Wiesn: fünf VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry wollen ausziehen

Wütende Fans zünden Autos der Spieler an

Von t-online, sid
Aktualisiert am 12.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Fans von CA Aldosivi bei einem Ligaspiel: Der Klub kämpft in Argentinien gegen den Abstieg.
Fans von CA Aldosivi bei einem Ligaspiel: Der Klub kämpft in Argentinien gegen den Abstieg. (Quelle: Rodrigo Valle)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach Niederlagen ihrer Teams können Fußballfans emotional aufgeladen sein. Doch in Argentinien entlud sich der Frust einiger Anhänger nun in Straftaten.

Die aufgeheizte Stimmung unter den Fans des im Abstiegskampf steckenden argentinischen Erstligisten CA Aldosivi hat sich am Donnerstag sprichwörtlich entzündet. Zuvor hatte Aldosivi mit 0:2 gegen Godoy Cruz verloren. Auf dem Klubgelände in Mar del Plata steckten wütende Anhänger gleich vier Spieler-Fahrzeuge sowie ein Auto eines Mitglieds aus dem Trainerstab an.

Die Informationen stammen von dem argentinischen Sportblatt "Ole". Dabei hätten sich die Brandstifter mit Schusswaffen in den Händen gewaltsam Zutritt zum Gelände verschafft, wo die Autos vor dem Abflug zum Auswärtsspiel des Tabellenvorletzten der 28er-Liga abgestellt worden waren.

Verletzte gab es glücklicherweise keine, das betroffene Quintett fand bei der Rückkehr am Freitagmorgen jedoch statt seiner Autos nur ausgebrannten Schrott vor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Özil meldet sich nach Operation
Von Benjamin Zurmühl
Fußball - Deutschland
2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website