t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Liverpool bleibt Tabellenführer: Klopp-Elf gewinnt gegen Luton


Klopp-Elf baut Tabellenführung aus
Anfield bebt: Liverpool dreht Spiel in zwei Minuten

Von William Laing

Aktualisiert am 22.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
imago images 1040959953Vergrößern des Bildes
Jubel in Rot: Liverpool bleibt an der Tabellenspitze. (Quelle: IMAGO/Peter Byrne/imago)

Der FC Liverpool bleibt Tabellenführer der Premier League. Gegen Luton Town drehte die Klopp-Elf im zweiten Durchgang auf – und belohnte sich per Doppelschlag.

Trotz zahlreicher verletzter Spieler hat der FC Liverpool am Mittwochabend die Tabellenführung in der Premier League nicht nur gewahrt, sondern den Vorsprung auf die Verfolger vorerst sogar ausgebaut. Gegen Aufsteiger Luton Town siegte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mit 4:1 (0:1).

Chiedozie Ogbene sorgte in der ersten Hälfte für die überraschende Führung des Außenseiters (12. Minute). Im zweiten Durchgang belagerte Liverpool dauerhaft das Gästetor und drehte die Partie innerhalb von zwei Minuten. Erst traf Virgil van Dijk, dann Cody Gakpo (56./58.). Luis Díaz und Harvey Elliot schraubten das Ergebnis noch in die Höhe (71./90.).

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.Form
1
Loading...
ManCity
32227376:32+4473
2
Loading...
Arsenal
32225575:26+4971
3
Loading...
Liverpool
32218372:31+4171
4
Loading...
Villa
33196868:49+1963
5
Loading...
Tottenham
32186865:49+1660

In der Tabelle knackt die Mannschaft durch die drei Zähler gegen Luton damit die 60-Punkte-Marke. Liverpool hat auf Rang eins vier Punkte Vorsprung auf Manchester City (56) und fünf zum FC Arsenal (55). Beide Team haben aber eine Partie weniger absolviert als die "Reds".

So lief das Spiel

Trainer Jürgen Klopp musste auf eine Reihe an verletzten Spielern verzichten. Zuletzt erwischte es Diogo Jota, der Liverpool mit einer Knieverletzung mehrere Monate fehlen wird. Auch Darwin Núñez und Starspieler Mohamed Salah fehlten angeschlagen im Aufgebot.

Liverpool startete dennoch druckvoll. Díaz hatte früh die Chance auf die Führung, tauchte alleine vor dem gegnerischen Tor auf, ließ dann aber den Ball liegen. Luton-Verteidiger Osho konnte daraufhin noch klären (3.). Kurze Zeit später setzte der Kolumbianer den Ball knapp am Tor vorbei (4.).

Plötzlich der Schock für Liverpool: Der Außenseiter ging in Führung. Einen Chong-Schuss wehrte LFC-Keeper Kelleher noch ab, doch Lutons Stürmer Ogbene köpfte den Abpraller in den Kasten.

Liverpool war zunächst recht ideenlos. Allein Díaz strahlte immer wieder Gefahr aus. Doch der Angreifer hatte weiter kein Glück, wie bei seinem Abschluss nach gut einer halben Stunde. Erneut verfehlte er das Gehäuse knapp (31.).

Im zweiten Abschnitt wurde die Partie zu einem Spiel auf ein Tor. Díaz und Gakpo scheiterten zunächst noch (51./56.), dann brach van Dijk den Bann. Der Abwehrmann köpfte nach einer Ecke ein. Gakpo setzte dem Wahnsinn dann die Krone auf, als er 124 Sekunden später eine Flanke von Mac Allister ins Tor köpfte. Anfield tobte.

Die Gastgeber drängten nun auf die Entscheidung, die dann Díaz besorgte. Robertson steckte auf den Stürmer durch, der aus sechs Metern endlich einschoss. Harvey Elliott besorgte mit einem strammen Schuss in den Winkel in seinem 100. Pflichtspiel für den Klub dann sogar noch das 4:1.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen bei Sky
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website