t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFußball international

Spekulationen über Klopp bei Red Bull - Berater dementiert


Ex-Liverpool-Coach
Spekulationen über Klopp bei Red Bull - Berater dementiert

Von dpa
12.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Jürgen KloppVergrößern des BildesHatte den FC Liverpool nach der abgelaufenen Saison vorzeitig verlassen: Jürgen Klopp. (Quelle: Peter Byrne/PA Wire/dpa/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Ein Zeitungsbericht aus Österreich sorgt für Aufsehen. Danach soll der bisherige Liverpooler Erfolgscoach Jürgen Klopp für einen Job bei Red Bull im Gespräch sein. Sein Berater nimmt dazu Stellung.

Gut drei Wochen nach seinem letzten Spiel als Trainer des FC Liverpool gibt es neue Spekulationen über die berufliche Zukunft von Jürgen Klopp. Einem Bericht der "Salzburger Nachrichten" zufolge könnte der 56-Jährige Fußball-Chef bei Red Bull werden. Klopps Berater Marc Kosicke trat den Spekulationen entschieden entgegen. "Total Quatsch. Da ist nichts dran", sagte Kosicke dem TV-Sender Sky.

Die österreichische Zeitung berief sich auf "mehrere voneinander unabhängige Quellen", nach denen der Erfolgstrainer "Head of Global Soccer" in der Fußballabteilung des Getränkekonzerns werden könnte. Laut "Salzburger Nachrichten" hat jedoch auch Red Bull bereits eine Verpflichtung Klopps dementiert.

Jürgen Klopp hatte den FC Liverpool nach der abgelaufenen Saison vorzeitig verlassen und wiederholt betont, sich erst einmal eine Auszeit vom Fußball nehmen zu wollen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website