Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Kirchhoff in Sunderland weiter vom Pech verfolgt

...

Ex-Bayer weiter im Pech  

Manchester blamiert sich - Kirchhoff früh verletzt

13.02.2016, 16:06 Uhr | sid, t-online.de, dpa

Kirchhoff in Sunderland weiter vom Pech verfolgt. Jermain Defoe vom FC Sunderland (li.) zieht gegen Manchesters Chris Smalling durch.  (Quelle: Reuters)

Jermain Defoe vom FC Sunderland (li.) zieht gegen Manchesters Chris Smalling durch. (Quelle: Reuters)

Manchester United hat sich in der Premier League beim FC Sunderland blamiert. Ohne Weltmeister Bastian Schweinsteiger verloren die Red Devils beim Tabellenvorletzten am Samstag mit 1:2 (1:1).

Für den umstrittenen United-Trainer Louis van Gaal dürfte die Luft damit wieder dünner werden. Wahbi Khazri (3. Minute) und ein Eigentor von Keeper David de Gea (82.) sorgten für die Sunderland-Treffer.

Anthony Martial erzielte in der 39. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich. Bei den Gastgebern musste der frühere Münchner Jan Kirchhoff bereits nach 15 Minuten mit einer Verletzung ausgewechselt werden.

Kirchhoff weiter im Pech

Kirchhoff bleibt bei seinem Engagement weiter vom Pech verfolgt. Der Abwehrspezialist hatte am 16. Januar beim 1:4 gegen Tottenham Hotspur ein überaus unglückliches Debüt bei Sunderland gefeiert. Nach seiner Einwechselung beim Stand von 1:1 fabrizierte Kirchhoff ein Eigentor und verschuldete anschließend noch einen Elfmeter.

Sunderland hatte für den gebürtigen Frankfurter Anfang Januar eine Million Euro an den FC Bayern überwiesen. Insgesamt absolvierte Kirchhoff für Bayern, Schalke und Mainz bis dato 80 Bundesliga-Spiele.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018