Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Nach Krawallen: Copa-Libertadores-Finale findet nicht in Argentinien statt

Nach Krawallen  

Copa-Finale findet nicht in Argentinien statt

28.11.2018, 09:20 Uhr | dpa

Nach Krawallen: Copa-Libertadores-Finale findet nicht in Argentinien statt. Krawallen sorgten für eine Absage des Spiels River Plate gegen Boca Juniors. (Quelle: Reuters/Stringer)

Krawallen sorgten für eine Absage des Spiels River Plate gegen Boca Juniors. (Quelle: Stringer/Reuters)

Das Final-Rückspiel der südamerikanischen Champions League musste nach Krawallen abgesagt werden. Jetzt greift der Verband hart durch und lässt das Endspiel außerhalb Argentiniens austragen.

Nach den Krawallen vor dem Final-Rückspiel der Copa Libertadores zwischen den argentinischen Hauptstadtclubs Boca Juniors und River Plate soll die Partie nun am übernächsten Wochenende ausgetragen werden. Das Spiel werde am 8. oder 9. Dezember stattfinden, wie der südamerikanische Fußballverband CONMEBOL am Dienstag mitteilte. Wo das Finale ausgetragen werden soll, war zunächst noch unklar. Es sei allerdings vernünftig, die Partie nicht in Argentinien spielen zu lassen, hieß es in der Mitteilung des Verbands.


Am vergangenen Samstag hatten River-Fans den Teambus von Boca auf dem Weg ins Stadion mit Steinen angegriffen. Dabei wurden mehrere Spieler verletzt. Das Finale wurde daraufhin zunächst auf Sonntag verschoben und dann erneut abgesagt. Der Sicherheitsminister der Stadt Buenos Aires trat nach den Krawallen zurück. In Buenos Aires findet am Freitag und Samstag der G20-Gipfel statt.

Das Stadtderby um den Titel in der südamerikanischen Champions League zwischen Boca Juniors und River Plate elektrisiert seit Wochen das ganze Land. Noch nie zuvor standen zwei argentinische Teams im Finale der Copa Libertadores. Bislang gewannen die Boca Juniors sechs Mal den Titel, River Plate war bereits drei Mal südamerikanischer Klubmeister.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal