Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FA Cup: Vor Arsenal-Spiel – Blackpool-Fan sorgt für Polizeieinsatz

Vor Pokalspiel des FC Arsenal  

Kuriose Protestaktion: Fan löst Polizeieinsatz aus

06.01.2019, 08:12 Uhr | t-online.de, dpa

FA Cup: Vor Arsenal-Spiel – Blackpool-Fan sorgt für Polizeieinsatz. Bloomfield Road: Im Stadion des FC Blackpool fand das Spiel gegen den FC Arsenal statt. (Quelle: imago images/Action Plus)

Bloomfield Road: Im Stadion des FC Blackpool fand das Spiel gegen den FC Arsenal statt. (Quelle: Action Plus/imago images)

Das FA-Cup-Spiel beim FC Blackpool war für den FC Arsenal kein großes Hindernis. Schlagzeilen schrieb die Partie trotzdem. Dafür waren aber nicht die Spieler, sondern ein Fan verantwortlich. 

Ein Anhänger des englischen Fußball-Drittligisten FC Blackpool hat am Samstag vor dem Pokalspiel gegen den FC Arsenal einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Mann kletterte auf den vor dem Teamhotel geparkten Mannschaftsbus der Gunners.

Nach 40 Minuten ist die "Besetzung" vorbei

Gemeinsam mit weiteren Blackpool-Anhängern, die sich vor dem Bus postierten, wollte er aus Protest gegen Blackpools Clubinhaber Owen Oyston die Abfahrt verhindern und damit den Anpfiff der FA-Cup-Partie verzögern.

Arsenal musste für die Fahrt zum Stadion Bloomfield Road kurzfristig einen neuen Bus organisieren. Die Partie konnte wie geplant angepfiffen werden. Der Mann wurde nach Angaben der Lancashire Police nach rund 40 Minuten auf dem Dach des Teambusses festgenommen.
    

             
Blackpool-Fans protestieren schon länger gegen Inhaber Oyston und dessen Familie, weil sie mit der Clubführung unzufrieden sind. Zuletzt blieben viele Anhänger den Heimspielen fern. Blackpool belegt in der als League One bekannten dritten englischen Liga derzeit den elften Tabellenplatz.

Das Spiel endete 3:0 für Arsenal. Der 19 Jahre alte Joe Willock (11./37. Minute) und Alex Iwobi (82.) erzielten die Tore für die Gunners, die in Blackpool zahlreiche Stammspieler schonten. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Luftig-leichte Looks in Großen Größen entdecken
jetzt bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe