Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Sorgen bei Cristiano Ronaldo: Mutter Dolores erleidet Schlaganfall

Juve-Star nach Madeira gereist  

Berichte: Ronaldos Mutter erleidet Schlaganfall

03.03.2020, 20:05 Uhr | sid

Sorgen bei Cristiano Ronaldo: Mutter Dolores erleidet Schlaganfall. Bei der Feier der italienischen Meisterschaft im Mai 2019: Cristiano Ronaldo mit seiner Mutter Maria Dolores Aveiro. (Quelle: imago images/AFLOSPORT)

Bei der Feier der italienischen Meisterschaft im Mai 2019: Cristiano Ronaldo mit seiner Mutter Maria Dolores Aveiro. (Quelle: AFLOSPORT/imago images)

Der Superstar von Juventus Turin fehlte am Dienstag aus persönlichen Gründen beim Training. Der Grund sollen Sorgen um seine erkrankte Mutter sein. 

Cristiano Ronaldo (35) vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin ist kurzfristig zu seiner Mutter Dolores Aveiro in seine Heimat nach Madeira gereist. Sie soll laut Medienberichten einen Schlaganfall erlitten haben. Juve bestätigte auf Anfrage der Nachrichten-Agentur AFP lediglich, dass der fünfmalige Weltfußballer aus persönlichen Gründen am Dienstag nicht trainiert habe.

Medien: Zustand von Dolores Aveiro stabil

Angeblich will Ronaldo am Mittwoch nach Turin zurückkehren, um im Pokal-Halbfinalrückspiel gegen den AC Mailand (20.45 Uhr) mitwirken zu können. Seine 65 Jahre alte Mutter soll am frühen Dienstagmorgen den Schlaganfall erlitten haben. Laut Medienberichten sei sie bei Bewusstsein und in einem stabilen Zustand. Dolores Aveiro gilt als enge Bezugsperson des Juve-Stars, der vor rund 15 Jahren seinen Vater verloren hatte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal