Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Familiäre Gründe: Stürmerlegende Thierry Henry tritt als Montreal-Trainer zurück

Aus familiären Gründen  

Stürmerlegende Henry tritt als Trainer zurück

25.02.2021, 21:43 Uhr | sid, t-online

Familiäre Gründe: Stürmerlegende Thierry Henry tritt als Montreal-Trainer zurück. Thierry Henry: Die Trainerlegende trat in Montreal zurück.  (Quelle: imago images/ ZUMA Press)

Thierry Henry: Die Trainerlegende trat in Montreal zurück. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Als Spieler war er eine Legende, als Coach wartet er noch auf seinen ersten großen Erfolg. Ob und wo Thierry Henry diesen feiern wird, ist unklar. Der Franzose hat sein Traineramt in Montreal niedergelegt. 

Der frühere Fußballweltmeister Thierry Henry (43) ist nach gut 15 Monaten aus familiären Gründen als Trainer des kanadischen Klubs CF Montreal zurückgetreten. Das teilte der Verein aus der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) am Donnerstag mit.

"Schweren Herzens habe ich diese Entscheidung getroffen", sagte Henry: "Das vergangene Jahr war für mich sehr schwierig, aufgrund der Pandemie konnte ich meine Kinder nicht sehen." Dies hätte sich aufgrund der aktuellen Situation auch in den kommenden Monaten nicht geändert, "und diese Trennung ist zu schwierig für meine Kinder und mich".

Er werde daher nun nach London zurückkehren, sagte der langjährige Stürmer des FC Arsenal. Henry hatte den Job im November 2019 übernommen, das Team hieß damals noch Montreal Impact.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal