Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ron Flowers (†87): England trauert um 1966er-Weltmeister

Fußballlegende wurde 87 Jahre alt  

England trauert um 66er-Weltmeister Flowers

12.11.2021, 13:13 Uhr | sid, t-online

Ron Flowers (†87): England trauert um 1966er-Weltmeister. Ron Flowers (re.) mit Teamkollegen Jimmy Armfield (li.): Der Weltmeister von 1966 ist tot. (Quelle: imago images/PA Images)

Ron Flowers (re.) mit Teamkollegen Jimmy Armfield (li.): Der Weltmeister von 1966 ist tot. (Quelle: PA Images/imago images)

Der englische Fußball trauert um Ron Flowers. Der Weltmeister von 1966 verstarb, wie nun bekannt wurde, im Alter von 87 Jahren. Die Wolverhampton-Legende war beim WM-Coup im eigenen Land der älteste Spieler im Kader.

Der englische Fußball trauert um einen weiteren Helden des Weltmeister-Teams von 1966: Im Alter von 87 Jahren starb Ron Flowers. Er war der älteste Spieler in der Mannschaft von Coach Sir Alf Ramsey bei der Heim-WM vor 55 Jahren. Im Turnierverlauf kam Flowers allerdings damals nicht zum Einsatz und erklärte nach dem Endspiel seinen Rücktritt.

England gewann das WM-Endspiel im Londoner Wembley-Stadion mit 4:2 nach Verlängerung gegen Deutschland. Flowers bestritt in 15 Jahren 512 Spiele für die Wolverhampton Wanderers. Für die "Three Lions" lief der Mittelfeldakteur in 49 Länderspielen auf und erzielte 10 Tore für das Fußball-Mutterland.

Zuletzt waren innerhalb weniger Tage schon die beiden Weltmeister Jimmy Greaves und Liverpool-Legende Roger Hunt verstorben.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: