HomeSportFußballFußball international

Nach Schicksalsschlag: Klopp lobt Fan-Aktion für trauernden Ronaldo


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPutin-Befehl löst Massenschlägereien ausSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextBalkon zerbricht – mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextStreit eskaliert: Zwei Brüder totSymbolbild für einen TextFlick will nicht lange DFB-Coach seinSymbolbild für einen TextEx-Bachelor ist wieder Vater gewordenSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextEx-Weltfußballer bei Marathon bejubeltSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextExhibitionist entblößt sich vor MädchenSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Klopp lobt Fan-Aktion für trauernden Ronaldo

Von dpa
Aktualisiert am 20.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Zuschauer applaudieren in der siebten Spielminute zur Unterstützung von Manchester Uniteds Cristiano Ronaldo und dessen Partnerin Georgina Rodriguez nach deren schwerem Schicksalsschlag.
Zuschauer applaudieren in der siebten Spielminute zur Unterstützung von Manchester Uniteds Cristiano Ronaldo und dessen Partnerin Georgina Rodriguez nach deren schwerem Schicksalsschlag. (Quelle: Jon Super/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Liverpool (dpa) - Jürgen Klopp hat die Fans des FC Liverpool und von Manchester United für ihre bewegende Aktion für Fußballstar Cristiano Ronaldo gelobt.

In der 7. Minute der Premier-League-Partie der Reds gegen den Ronaldo-Club Manchester United spendeten alle Zuschauer im berühmten Stadion an der Anfield Road für rund 60 Sekunden Beifall: Damit brachten sie ihre Unterstützung für Ronaldo und dessen Partnerin Georgina Rodriguez nach deren schwerem Schicksalsschlag zum Ausdruck.

"Exakt so sollte Fußball sein - alle Rivalitäten beiseite in diesem Moment", sagte Klopp nach dem 4:0 für Liverpool. "Es gibt da nur eine Sache die wichtig ist und das war wirklich eine Demonstration von Klasse."

Der 37 Jahre alte Ronaldo trauert mit seiner Partnerin um den gemeinsamen Sohn. Die Formulierung in einer Erklärung vom Wochenbeginn ließ darauf schließen, dass dieser eine Zwillingsgeburt nicht überlebt hat. "Nur die Geburt unseres Baby-Mädchens gibt uns die Kraft, in diesem Moment etwas Hoffnung und Heiterkeit zu haben", hieß es darin.

"Das ist das Schlimmste, das passieren kann", sagte United-Trainer Ralf Rangnick. "Wir stehen hinter ihm. Wir sind alle bei ihm. Wir wünschen ihm und seiner Familie, dass sie zusammen stark sind."

Die Fan-Aktion für Ronaldo in der 7. Minute spielt darauf an, dass der Superstar seit Jahren im Verein und in der Nationalmannschaft die Rückennummer 7 trägt. Alle Profis von Liverpool und Manchester spielten am Dienstagabend mit Trauerflor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ex-Eintracht-Profi reagiert auf Lewandowski-Vorwürfe
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Cristiano RonaldoFC LiverpoolJürgen KloppManchester United
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website