• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Darwin Nunez: Kindheit in Armut und Heimweh – Das ist Klopps Neuzugang


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextARD-Aus für Frank PlasbergSymbolbild für einen TextDeutsches Duo holt EM-GoldSymbolbild für einen TextTil Schweiger trauertSymbolbild für einen TextRiesen-Verlust für Norwegens StaatsfondsSymbolbild für einen TextFrau stirbt nach Absturz mit GleitschirmSymbolbild für einen TextSo hoch sind die Renten der TV-StarsSymbolbild für einen TextHitlergruß bei Top-Turnier – RauswurfSymbolbild für einen TextWoelki geht gegen "Bild" vorSymbolbild für einen TextSki-Weltmeisterin tot in den Alpen gefundenSymbolbild für einen TextMark Forster ruft Mann von Fan anSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klums Mann gibt Sex-Detail preisSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Kindheit in Armut und Heimweh: Das ist Klopps Neuzugang

Von t-online, Mey

15.06.2022Lesedauer: 3 Min.
Darwin Nunez: Der Flügelstürmer wird ab dem Sommer für den FC Liverpool auflaufen.
Darwin Nunez: Der Flügelstürmer wird ab der kommenden Saison für den FC Liverpool auflaufen. (Quelle: Globallmagens/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Darwin Nunez wechselt für 100 Millionen Euro zum FC Liverpool. Nie gaben die "Reds" mehr Geld für einen Spieler aus. Ein Porträt zum teuersten Neuzugang von Trainer Jürgen Klopp.

Achtelfinal-Rückspiel der Champions League, Benfica Lissabon spielt auswärts bei Ajax Amsterdam – und muss das Spiel gewinnen, um das Viertelfinale der Königsklasse zu erreichen. Es läuft die 77. Spielminute, als Darwin Nunez das entscheidende 1:0 in der Amsterdam-Arena erzielt. Dank ihm zieht Benfica ins Viertelfinale der Champions League ein. Es ist das bisher größte Spiel in der Karriere des 22-Jährigen, sein herausragendster Moment.

Von solchen Erlebnissen konnte Nunez in seiner Kindheit nur träumen. Groß geworden ist der 22-Jährige in der uruguayischen Kleinstadt Artigas. Zusammen mit seinen Eltern und Bruder Junior wächst er dort in völliger Armut auf. Während sein Vater als Bauarbeiter beschäftigt ist, versucht die Mutter die Familie durch das Sammeln von Flaschen über Wasser zu halten.

Die besondere Beziehung zur Mutter

"Ja, ich bin oft zu Bett gegangen, ohne etwas im Bauch zu haben. Doch wer noch seltener etwas zu Essen bekam, war meine Mutter. Sie wollte immer, dass mein Bruder und ich zuerst Essen bekommen." Nunez hatte schon immer eine besonders gute Beziehung zu seiner Mutter, wie auch diese Aussage verdeutlicht.

Schon in jungen Jahren spielen Darwin und sein Bruder Junior zusammen auf der Straße Fußball, mit sieben Jahren schließt sich Darwin dann dem lokalen Klub La Luz FC an. Dort präsentiert er sich als schüchtern und zurückhaltend. Allerdings hat er etwas, das ihn schon ganz früh von seinen Teamkollegen unterscheidet: Sein Wille. Dem damaligen Jugendtrainer kündigt er bereits im Alter von acht Jahren an, später mit dem Fußball seine Familie ernähren zu können.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Was sich kein Politiker zu sagen traut
Rauchwolken eines Waldbrands im hessischen Lahn-Dill-Kreis.


Tor geschossen? "Ich widme es einem guten Freund"

Seinen ersten Jugendtrainer bezeichnet Nunez bis heute als seinen großen Förderer. "Er brachte mir bei, wie man Fußball spielt. Zudem gab er meiner Mutter Arbeit und unterstützte meine Familie." Doch kurze Zeit nach dem Versprechen an seinen Coach verstarb dieser. Deswegen hat Nunez auch heute noch eine besondere Geste für ihn parat: "Jedes Mal, wenn ich ein Tor erziele, zeige ich zum Himmel. Ich widme es einem guten Freund, den ich niemals vergessen werde, und der von dort oben auf mich herabschaut", so Nunez.

Darwin Nunez: Der Uruguayer denkt bei jedem Tor an einen früheren Trainer.
Darwin Nunez: Der Uruguayer denkt bei jedem Tor an einen früheren Trainer. (Quelle: Xinhua/imago-images-bilder)

Sein Weg in den Profifußball beginnt im Jahr 2013. Ein Scout namens José Perdomo wird auf ihn aufmerksam und lädt Nunez in die größte Fußballakademie des Landes in der Hauptstadt Montevideo ein. Doch der Schritt erweist sich als zu früh. Den Uruguayer plagt das Heimweh, weshalb er nicht glücklich wird und zurück in seine Heimatstadt geht.

"Das war´s. Ich höre auf"

2015 startet Nunez seinen zweiten Versuch in Montevideo. Auch dort musste er sich zunächst gegen Missstände durchbeißen, bis Erstligist Atletico Penarol auf ihn aufmerksam wird. Der Klub macht ihn zum Profi. Doch der damals 16-Jährige reißt sich schnell das Kreuzband, muss operiert werden und denkt über das Karriereende nach: "Ich dachte wirklich, dass meine Karriere vorbei sei. Das war´s, ich höre auf." Doch sein Bruder Juniorbringt ihn von dem Entschluss ab.

Nach fast zweijähriger Verletzungspause gibt Darwin dann sein Debüt im Profifußball gegen River Plate Montevideo. Doch erneut wird er von Knieschmerzen zurückgeworfen, die nächste Operation ist notwendig. Erst im Jahr 2019 etabliert sich Darwin bei Penarol. Nachdem er mit dem Verein uruguayischer Meister wird, geht er den nächsten Schritt und wechselt zu UD Almeria in die spanische zweite Liga. Nach einer guten Saison fragt Benfica Lissabon an, Nunez entscheidet sich zu einem erneuten Wechsel. In 85 Pflichtspielen für den portugiesischen Traditionsverein gelingen ihm 48 Tore.

Nun folgt der große Schritt zu einem der besten Klubs der Welt, zu Champions-League-Finalist FC Liverpool. Dort wird der junge Uruguayer zum Rekordtransfer, löst Innenverteidiger Virgil van Dijk ab, der 2018 für circa 85 Millionen aus Southampton zu den "Reds" wechselte. Inklusive Bonuszahlungen soll den "Reds" das Gesamtpaket von Nunez wohl um die 100 Millionen Euro wert sein. Klopp schwärmt bereits von seinem Neuzugang: "Sein Alter, seine Hingabe, sein Hunger, sich noch zu steigern. Er glaubt an unser Projekt und an das, was wir als Klub vorhaben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ajax AmsterdamBenfica LissabonFC LiverpoolJürgen Klopp
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website