t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

EM 2024: DFB-Star Füllkrug schoss Fan an – Hand gebrochen


Vor EM-Auftaktspiel
DFB-Star schoss Fan an – Hand gebrochen

Von t-online, MEM

18.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Niclas Füllkrug: Er hat einem Fan durch seinen Schuss die Hand gebrochen.Vergrößern des BildesNiclas Füllkrug: Er hat einem Fan durch seinen Schuss die Hand gebrochen. (Quelle: IMAGO/Sebastian Bach/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am vergangenen Freitag hat die DFB-Elf Schottland besiegt. Kurz zuvor traf ein Nationalspieler beim Warmmachen einen Fan – dieser musste ins Krankenhaus.

Die Fußball-EM ist vorangeschritten. Die DFB-Elf trifft bereits am Mittwoch im zweiten Gruppenspiel in Stuttgart auf Ungarn (ab 18 Uhr im t-online-Liveticker). Auch Niclas Füllkrug wird dann wieder mit dabei sein. Den Stürmer und einen deutschen Fan verbindet schon jetzt eine kuriose Europameisterschaftsgeschichte.

Denn: Vor dem Auftaktspiel gegen Schottland am vergangenen Freitag traf der BVB-Offensivspieler einen Fan beim Warmmachen und schoss diesem versehentlich auf die Hand. Diese ist seitdem gebrochen und der Zuschauer, Kai Flathmann aus Bremerhaven, musste das erste Spiel von Deutschland aus dem Krankenhaus verfolgen. Er wurde von Betreuern aus der Allianz Arena getragen. Das berichtet "Bild".

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Mir fehlen die Worte"

Allerdings nimmt Flathmann den Unfall mit Humor. Er sagte der Zeitung: "Die Hymne habe ich dann auf der Trage mitgesungen. Ich wusste gar nicht, ob ich lachen oder weinen sollte: Meinen Traum vom Eröffnungsspiel musste ich leider aufgeben. Aber wann bekommt man schon mal von Fülle die Hand gebrochen."

Der Fan war offenbar bis 1 Uhr nachts im Krankenhaus, musste jedoch nicht operiert werden. Der DFB will Flathmann laut "Bild" wohl ein kleines Entschuldigungspaket zukommen lassen.

Auf Instagram schrieb der Anhänger der DFB-Elf: "Mir fehlen die Worte, verrückte Sache gewesen." Zudem ergänzte er mit Blick auf das Turnier: "Alles für den Titel." Am Mittwoch in Stuttgart will Flathmann die deutsche Nationalmannschaft wieder in Stuttgart anfeuern, wie er zudem preisgab.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website