Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

WM-Achtelfinale | USA zuversichtlich für Pulisic-Einsatz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAmazon erhöht Mindestbestellwert starkSymbolbild für einen TextAutobahn nach Unfall gesperrtSymbolbild für einen TextDas ist der größte Autobauer der WeltSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Boss Hoeneß: "Bin enttäuscht"Symbolbild für einen Text"The Addams Family"-Star ist totSymbolbild für einen TextPorsche kracht in Lkw: A5 gesperrtSymbolbild für einen TextTennis-Star bricht emotional zusammenSymbolbild für einen TextTodesdrohungen gegen Bundesliga-ProfiSymbolbild für ein VideoSchneechaos auf MallorcaSymbolbild für einen TextExplosion in Moschee: Mehr als 25 Tote Symbolbild für ein VideoKritik an 80-Millionen-JachtSymbolbild für einen Watson TeaserLucas Cordalis erklärt Eklat-SpruchSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

USA zuversichtlich für Pulisic-Einsatz

Von dpa
02.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Christian Pulisic
War an allen Toren seiner Mannschaft im Turnier beteiligt: US-Spieler Christian Pulisic. (Quelle: Christian Charisius/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die USA peilen im WM-Achtelfinale gegen die Niederlande einen Einsatz des angeschlagenen Stars Christian Pulisic an. "Ich denke, es sieht ziemlich gut aus", sagte Trainer Gregg Berhalter.

Er schränkte allerdings ein, dass man das weitestgehend geheime Abschlusstraining abwarten müsse. Der frühere Dortmunder ist der wichtigste Spieler im jungen US-Aufgebot. Sein Ausfall im Achtelfinale zwischen Gruppensieger Niederlande und den USA, die ihre Gruppe hinter England als Zweiter beendeten, würde die Amerikaner hart treffen.

Angeschlagen war vor dem Spiel am Samstag (16.00 Uhr/MagentaTV) in Al-Rajjan auch der frühere Bremer Josh Sargent. Pulisic (24) hatte eine Beckenprellung erlitten, Sargent (22) eine Sprunggelenksverletzung. Bei Pulisic sei man hoffnungsvoll, bei Sargent etwas weniger, sagte der 49-jährige Berhalter. Auch ihn wolle man im Training testen. Er werde aber sicher die Einstellung haben, sich durchzubeißen, wenn es irgendwie möglich sei, sagte Berhalter, einst Profi bei Energie Cottbus und beim TSV 1860 München.

In den 1990er Jahren spielte der frühere Innenverteidiger auch bei Sparta Rotterdam, als es auch einen Sieg gegen Hollands Trainer Louis van Gaal und Ajax Amsterdam gab. Van Gaal wollte sich daran nicht mehr erinnern, was bei Berhalter für ein Lächeln sorgte. "Ich glaube, er erinnert sich", witzelte er - und erntete reichlich Lacher der internationalen Reporter.

Chelsea-Profi Pulisic war an bislang beiden Turnier-Toren der Amerikaner beteiligt. Er hatte betont, "alles in meiner Macht Stehende" zu tun, um auflaufen zu können. Pulisic hatte die Verletzung bei seinem Siegtor zum 1:0 erlitten, musste ausgewechselt werden und ins Krankenhaus.

Nach der verpassten WM 2018 stehen die Amerikaner wie 2014 wieder im Achtelfinale. Zuletzt ins Viertelfinale schaffte es die US-Auswahl im Jahr 2002. Damals schied die Mannschaft gegen den späteren Finalisten Deutschland aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
Christian PulisicEnglandNiederlandeUSA
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website