Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Fußball-Weltmeisterschaft | Portugals Pepe ältester Torschütze in WM-K.o.-Phase


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für ein VideoBallon: Geheimdienstinformationen enthülltSymbolbild für einen TextSchlagerstar meldet sich nach OP zurückSymbolbild für einen TextWegen Witz: Darts-Star verliert Sponsoren
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Portugals Pepe ältester Torschütze in WM-K.o.-Phase

Von dpa
06.12.2022Lesedauer: 1 Min.
WM-Oldie
Portugals Pepe feiert sein Tor gegen die Schweiz. (Quelle: Tom Weller/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Durch seinen Kopfballtreffer zum 2:0 im WM-Achtelfinale gegen die Schweiz hat Portugals Pepe eine Bestmarke aufgestellt. Bei seinem Tor in der 33. Minute war Pepe 39 Jahre und 283 Tage alt - nie zuvor hatte es einen älteren Torschützen in einem K.o.-Spiel bei einer Weltmeisterschaft gegeben.

Angreifer Gonçalo Ramos, der für Cristiano Ronaldo in die Startelf gerückt war, hatte Portugal in der 17. Minute in Führung gebracht. Damit hat der 21-Jährige dem hochdekorierten Fußball-Superstar nun sogar etwas voraus, denn Ronaldo hat noch nie in der K.o.-Phase einer WM ein Tor erzielt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
Cristiano RonaldoPortugalSchweiz
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website