Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Serey Die: Tod des Vaters war nicht der Grund für Tränen

...

Serey Die klärt auf  

Tod des Vaters war nicht der Grund für Tränen

20.06.2014, 00:24 Uhr | sid

Serey Die: Tod des Vaters war nicht der Grund für Tränen. Serey Dié bricht beim Abspielen der Nationalhymnen in Tränen aus. (Quelle: Reuters)

Serey Dié bricht beim Abspielen der Nationalhymnen in Tränen aus. (Quelle: Reuters)

Das war wohl die Falschmeldung der WM 2014: Nachdem der ivorische Nationalspieler Serey Die beim Abspielen der Hymne vor dem Gruppenspiel gegen Kolumbien hemmungslos geweint hatte, meldeten die Agenturen, sein Vater sei zwei Stunden vor Anpfiff verstorben. Der Spieler dementierte dies allerdings nach dem Spiel auf seiner Facebookseite.

"Mein Vater starb schon 2004. Diese Medien-Information ist falsch. Ich habe in diesen Minuten an mein Land gedacht, das so viele Emotionen bei mir auslöst", schrieb Die. Noch vor dem Anstoß hatten die Teamkollegen den 29 Jahre alten Mittelfeldspieler des FC Basel auf dem Feld in die Arme genommen.

Mitschuld an der Verwirrung trug der ivorische Trainer Sabri Lamouchi, der in der Pressekonferenz auf Nachfrage den Zusammenhang von Dies Tränen und dem Tod des Vaters nicht dementierte. Offensichtlich hatte er die Frage falsch verstanden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018