Sie sind hier: Home > Sport > Handball-EM >

Handball-EM 2020: Bundestrainer streicht Johannes Golla aus dem Kader


Finale Besetzung für Handball-EM  

Bundestrainer streicht Golla aus dem Kader

08.01.2020, 17:48 Uhr | dpa

Prokop gibt finalen EM-Kader bekannt

Der deutsche Bundestrainer Christian Prokop hat seinen finalen Kader verkündet. Johannes Golla, der in der Liga für die SG Flensburg-Handewitt spielt, hat es nicht in den 16er-Kader für die Europameisterschaft gepackt. (Quelle: SID)

"Natürlich war eine Enttäuschung zu spüren": Christian Prokop spricht über seine Entscheidung gegen Kreisläufer Golla im ersten EM-Spiel. (Quelle: SID)


Am Donnerstag startet die Handball-EM in Norwegen, Schweden und Österreich. Der deutsche Bundestrainer Christian Prokop hat seinen finalen Kader verkündet, Kreisläufer Golla ist nicht dabei.

Johannes Golla, der in der Liga für die SG Flensburg-Handewitt spielt, hat es nicht in den 16er-Kader für die Europameisterschaft gepackt. Am Mittwoch musste sich Bundestrainer Prokop festlegen, strich den 22-jährigen Kreisläufer aus dem Aufgebot.

Dennoch wird Golla beim Turnier mit dabei sein, um im Training vor allem die Abwehrspezialisten Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek zu entlasten. "Die Entscheidung habe ich ihm mitgeteilt. Das heißt, dass wir mit den anderen 16 morgen in unser erstes Turnierspiel starten", sagte Prokop. Für die deutsche Nationalmannschaft geht es im Auftaktspiel gegen die Niederlande (Donnerstag, 18.15 Uhr). Die Partie wird im Öffentlich-Rechtlichen auf "ZDF" übertragen.

Turnierspiel für Golla noch möglich

Golla könnte trotzdem noch zu seinen ersten Turnierspielen für die DHB-Auswahl kommen. Während der Vor- und Hauptrunde sowie am Finalwochenende sind jeweils bis zu zwei Wechsel mit Spielern aus dem erweiterten 28er-Kader möglich. Dieses Aufgebot hatte Prokop bereits Anfang Dezember nominiert.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal