Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: DHB-Frauen mit Auftaktsieg bei der WM gegen Tschechien

Gegen Tschechien  

Deutsche Handball-Frauen mit WM-Auftaktsieg

02.12.2021, 19:48 Uhr

Handball: DHB-Frauen mit Auftaktsieg bei der WM gegen Tschechien. Siegerfäuste geballt: Luisa Schulze und Torhüterin Katharina Filter (r.). (Quelle: imago images/wolf-sportfoto)

Siegerfäuste geballt: Luisa Schulze und Torhüterin Katharina Filter (r.). (Quelle: wolf-sportfoto/imago images)

Deutschlands Handball-Frauen sind mit dem erhofften Erfolgserlebnis in die Weltmeisterschaft in Spanien gestartet. Die DHB-Auswahl gewann ihr erstes Vorrundenspiel gegen Tschechien mit 31:21.

Auftakt nach Maß: Die deutschen Handballerinnen haben ihre Medaillenjagd bei der WM in Spanien vielversprechend gestartet. Das DHB-Team von Bundestrainer Henk Groener landete einen über weite Strecken überzeugenden 31:21 (17:10)-Sieg gegen Tschechien und hat damit klaren Kurs auf die Hauptrunde genommen.

Aus einer starken Mannschaftsleistung stach Kapitänin Alina Grijseels mit vier Treffern als erfolgreichste Werferin hervor. Den Grundstein für den nie gefährdeten Erfolg vor rund 500 Zuschauern in Lliria legten Anführerin Emily Bölk und Co. mit einer überzeugenden Abwehrleistung.

Nächster Gegner ist die Slowakei

Die weiteren Vorrundengegner der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) sind am Samstag (18.00 Uhr) die Slowakei und am Montag Ungarn (20.30 Uhr/beide sportdeutschland.TV). Die besten drei Teams der acht Vorrundengruppen ziehen in die Hauptrunde des XXL-Turniers mit erstmals 32 Teams ein. Die Punkte gegen die ebenfalls qualifizierten Nationen werden mitgenommen.

"Wir sehnen das erste Spiel herbei und freuen uns, dass es endlich losgeht", hatte Coach Groener vor der Partie gesagt - und diese Freude war der deutschen Mannschaft am Donnerstagabend deutlich anzumerken. Lediglich in den Anfangsminuten hielten die Tschechinnen mit, dann setzten sich das junge Team ab und gewannen auch in der Höhe hoch verdient.

Vor allem die deutsche Defensive überzeugte gegen die überforderten Gegnerinnen. Im Tor fischte Torhüterin Dinah Eckerle die Bälle reihenweise aus den Ecken, davor machte der Mittelblock mit Bölk sowie abwechselnd Meike Schmelzer und Luisa Schulze einen richtig guten Job. Aus der beweglichen und aggressiven Abwehrarbeit resultierten etliche Ballgewinne, die das deutsche Team in schnelle Gegenstoßtore ummünzte.

Tschechien beißt sich Zähne aus

So zog der WM-Achte von 2019 von 4:4 (9.) binnen kurzer Zeit über 9:5 (18.) auf 12:6 (22.) davon. Tschechien, das sich 2019 nicht für die WM qualifiziert hatte, biss sich an der deutschen Abwehr immer wieder die Zähne aus und kam im ersten Durchgang auf gerade einmal sechs Tore aus dem Spiel heraus.

Im zweiten Durchgang wechselte Groener munter durch und ließ seine WM-Debütantinnen von der Leine. Im Tor konnte sich Katharina Filter auszeichnen, in der Deckungszentrale durfte die nachnominierte Lena Degenhardt ran und auf der linken Außenbahn trug sich nun Johanna Stockschläder gleich mehrfach in die Torschützenliste ein. Der Sieg war spätestens beim 22:12 (39.) unter Dach und Fach, daran änderten auch einige Nachlässigkeiten in der Schlussviertelstunde nichts.

Damit verteidigten die DHB-Frauen, die seit 14 Jahre auf eine Medaille warten, eine starke Serie: Für sie war es der sechste Auftaktsieg bei einem großen Turnier in Folge, seit 2015 gab es immer einen erfolgreichen Start.

Verwendete Quellen:
  • Mit der Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: