Sie sind hier: Home > Sport > Handball-EM >

Handball-EM 2022: Frankreich schlägt Kroatien in hitzigem Topspiel


Frankreich schlägt Kroatien  

Hitziges Topspiel bei Handball-EM

14.01.2022, 07:51 Uhr | t-online, sid

Handball-EM 2022: Frankreich schlägt Kroatien in hitzigem Topspiel . Nichts geschenkt: Irrer Fight zwischen Frankreich und Kroatien bei der Handball-EM. (Quelle: Reuters/OGNEN TEOFILOVSKI)

Nichts geschenkt: Irrer Fight zwischen Frankreich und Kroatien bei der Handball-EM. (Quelle: OGNEN TEOFILOVSKI/Reuters)

Guter Start für Frankreich bei der Handball-EM. In einem hitzigen Spiel schlagen die Franzosen Mit-Favorit Kroatien. Vor allem in der zweiten Hälfte des Klassikers kochten die Emotionen richtig hoch.

Olympiasieger Frankreich hat das erste Spitzenspiel der Handball-EM in Ungarn und der Slowakei nach hitzigen 60 Minuten gewonnen. Der Rekordweltmeister um Topstar Nikola Karabatic startete mit einem umkämpften 27:22 (13:11) gegen Vizeeuropameister Kroatien in die Endrunde.

Vor allem nach der Pause ging es heiß her. Linksaußen David Mandic, der zur kommenden Saison zur MT Melsungen wechselt, sah nach einem Foul sogar die Blaue Karte, die im Gegensatz zur Roten Karte ein Disziplinarverfahren einleitet. Der Kroate kann somit noch für weitere Spiele gesperrt werden. Im zweiten Spiel der Gruppe C siegte Serbien in Szeged gegen die Ukraine klar mit 31:23 (17:11).

Dänemark ohne Probleme

Weltmeister Dänemark begann das Turnier mit einem souveränen 30:21 (18:10) gegen Montenegro. Im anderen Spiel der Gruppe A hatte zuvor Slowenien, Halbfinalist von 2020, in Debrecen gegen Nordmazedonien knapp mit 27:25 (13:10) gewonnen.

Vizeweltmeister Schweden hatte beim 30:18 (17:11) gegen Bosnien-Herzegowina kaum Mühe. Ebenfalls in Gruppe E musste dafür Titelverteidiger Spanien lange zittern. Der Europameister von 2018 und 2020 setzte sich in Bratislava gegen Tschechien nach langem Kampf mit 28:26 (14:11) durch. Einen Fehlstart erlebte Co-Gastgeber Ungarn beim 28:31 (10:13) gegen die Niederlande.

Verwendete Quellen:
  • Mit der Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: