Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmen: Verfahren gegen Bundestrainer eingestellt

...

Verfahren gegen Lurz eingestellt

21.01.2011, 09:40 Uhr | sid, dpa, dpa, sid

Schwimmen: Verfahren gegen Bundestrainer eingestellt. Gegen Schwimm-Bundestrainer Stefan Lurz wird nicht mehr ermittelt. (Foto: imago)

Gegen Schwimm-Bundestrainer Stefan Lurz wird nicht mehr ermittelt. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Die Staatsanwaltschaft Würzburg hat das Ermittlungsverfahren gegen Schwimmtrainer Stefan Lurz wegen sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung einer minderjährigen Athletin eingestellt. Das gaben beide Parteien in einer Pressemitteilung bekannt. "Die Parteien haben sich im Rahmen eines Täter-Opfer-Ausgleichs ohne Anerkenntnis einer Rechtspflicht geeinigt", hieß es. Über den genauen Inhalt der außergerichtlichen Einigung vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Der Fall sei zu den Akten gelegt worden, weil die Taten dem Trainer nicht hätten nachgewiesen werden können. Lurz akzeptierte allerdings, einen Geldbetrag an eine von der Staatsanwaltschaft ausgewählte Jugendeinrichtung zu zahlen. Lurz, der unter anderem seinen Bruder und Langstrecken-Weltmeister Thomas betreut, war im August vergangenen Jahres von der 15-jährigen Schwimmerin angezeigt worden.

Opfer soll Aussagen zurückgezogen haben

Nach Angaben des Mädchens soll es im November 2009 bei einem Wettkampf in Essen sowie bei einem Trainingslager des Verbandes in Singapur Ende März 2010 zu sexuellen Übergriffen gekommen sein. Im Zuge der Vernehmungen soll das Mädchen aber den Vorwurf eines gewaltsamen Übergriffs zurückgenommen haben. Lurz hatte die Vorwürfe stets bestritten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018