Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Blutkrebs: Schwere Diagnose für Roman Reigns

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 23.10.2018Lesedauer: 1 Min.
Wird sich für eine gewisse Zeit aus der WWE zurückziehen: Roman Reigns.
Wird sich für eine gewisse Zeit aus der WWE zurückziehen: Roman Reigns. (Quelle: STAR-MEDIA/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Traurige Nachricht für alle Wrestling-Fans. Superstar Roman Reigns ist wieder an Leukämie erkrankt und muss sich für unbestimmte Zeit aus der WWE zurückziehen.

Wrestling-Star Roman Reigns ist erneut an Blutkrebs erkrankt. Das sagte der Champion, der bürgerlich Leati Joseph Anoa'i heißt, am Montagabend in der US-Show "Monday Night Raw".

"Ich werde das besiegen"

"Mein echter Name ist Joe und ich kämpfe bereits seit elf Jahren gegen Leukämie." Nun sei die Krankheit allerdings akut zurückgekehrt und er fühle sich deswegen derzeit außerstande, weiterhin als Profi-Sportler aktiv zu sein.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Er stelle seinen Titel als Universal Champion deshalb zur Verfügung und werde nun nach Hause gehen, um sich dort besser auf seine Gesundheit und seine Behandlungen konzentrieren zu können. "Ich werde das besiegen, ich komme wieder und ihr werdet mich sehr, sehr bald wiedersehen", rief Reigns den Zuschauern zu.

Applaus von den Fans

Auch wenn er als eins der Gesichter der WWE dient, ist Roman Reigns alles andere als ein Publikumsliebling. Der 33-Jährige wird regelmäßig ausgebuht, da die Fans seinen Aufstieg als zu geplant und gekünstelt ansehen. Als er jedoch am Montagabend seine Krankheit offenbarte, gab es viel Applaus und Zuspruch.

Für den US-Amerikaner ist es die zweite Leukämie-Erkrankung. Bereits mit 22 Jahren kämpfte er gegen den Krebs.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Endstation in Runde drei: Kerber scheitert in Paris
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
WWE
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website