Sie sind hier: Home > Sport >

Coronavirus: ARD plant Sonder-Sportschau wegen Corona

Eine Stunde mehr am Sonntag  

ARD plant Sonder-Sportschau wegen Corona

14.03.2020, 17:32 Uhr | t-online, dpa

Coronavirus: ARD plant Sonder-Sportschau wegen Corona. Jessy Wellmer: Die ARD-Moderatorin ist am Sonntag bei einer Sondersendung im Einsatz. (Quelle: imago images/Hartenfelser)

Jessy Wellmer: Die ARD-Moderatorin ist am Sonntag bei einer Sondersendung im Einsatz. (Quelle: Hartenfelser/imago images)

Die Sportschau am Samstag- und Sonntagabend ist eine Tradition für viele Fußballfans in Deutschland. Durch das Coronavirus wird sie jedoch nicht wie gewohnt ausgestrahlt. 

Die ARD zeigt am Sonntag eine einstündige Sondersendung der "Sportschau" zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf den Sport.


Während die "Sportschau" am Samstag wegen fehlender Berichte über die Fußball-Bundesliga gekürzt wurde, wird die übliche Sendezeit am Sonntag verdoppelt.

Von 17.30 bis 18.30 Uhr begrüßt Moderatorin Jessy Wellmer nach ARD-Angaben unter anderem NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal