Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wrestling >

WWE: Legendärer Ringsprecher Howard Finkel ist tot

Seit 1980 bei der WWE  

Mit 69 Jahren: Wrestling-Legende ist tot

16.04.2020, 20:01 Uhr
WWE: Legendärer Ringsprecher Howard Finkel ist tot. Legende am Mikrofon: Howard Finkel ist mit 69 Jahren gestorben. (Quelle: WWE)

Legende am Mikrofon: Howard Finkel ist mit 69 Jahren gestorben. (Quelle: WWE)

Er war die Stimme der 80er und 90er Jahre bei den großen Shows von World Wrestling Entertainment (WWE). Nun ist Howard Finkel mit nur 69 Jahren gestorben. Stars erinnern sich an den Ringsprecher.

Die Wrestling-Welt trauert um eine Legende: Howard Finkel ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Dies gab World Wrestling Entertainment (WWE) am Donnerstag bekannt. Über die Todesursache machte die WWE keine Angaben, Finkel hatte allerdings bereits 2019 einen schweren Schlaganfall erlitten.

"The Fink" ging als Ringsprecher in die Geschichte ein: Mit seiner markanten Stimme kündigte er in den 80er und 90er Jahren die größten Stars auf dem Weg zum Ring an, seine Betonung des Wortes "new", wenn sich ein Titelwechsel ereignete, wurde zu seinem Markenzeichen. Finkel war dazu der dienstälteste – und allererste – Angestellte der WWE, war seit Gründung der WWE 1980 dabei. Schon zuvor war er jahrelang im WWE-Vorläufer "World Wide Wrestling Federation" aktiv.

Im November 2011 hatte Finkel noch mal einen großen Überraschungsauftritt, als er den damaligen Topstar CM Punk ankündigte. Das Publikum jubelte frenetisch – und rührte Finkel sichtlich zu Tränen.

Auch zu besonderen Anlässen hatte er später noch Kurzauftritte. Hinter den Kulissen war Finkel dazu in der Statistikabteilung tätig, wurde durch die Branche hinweg für seine Kenntnisse der Wrestling-Geschichte geschätzt und anerkannt. 2009 wurde er in die WWE Hall of Fame aufgenommen. "Sein enzyklopädisches Gedächtnis und seine Herzlichkeit machten ihn zu einem der beliebtesten Kollegen", würdigte ihn die WWE in einer Erklärung.

"Du warst niemand, bis Howards Stimme dich angekündigt hatte", twitterte WWE-Vize Paul "Triple H" Levesque. "Ein Titelgewinn fühlte sich nicht echt an, bis du ihn 'and the new' ("Und der neue...", Anm. d. Red.) sagen hörtest. Danke für alles...besonders für Deine Freundschaft."

WWE-Star Dolph Ziggler erinnert sich mit emotionalen Worten daran, wie er aus der Entwicklungsliga OVW zur WWE befördert wurde: "Ich sah eines Tages nach dem Training eine Voicemail. Howard Finkel sprach darauf so, als würde er einen neuen Champion verkünden. Ich werde das niemals vergessen."

Jungstar Johnny Gargano schrieb: "Ich traf Howard das erste Mal persönlich bei Wrestlemania 33 (2017, Anm. d. Red.). Als ich auf ihn zuging, ihn begrüßte und mich vorstellen wollte, unterbrach er mich laut: 'HALLO JOHNNY!" Ich konnte nicht glauben, dass er meinen Namen kannte."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal