Sie sind hier: Home > Sport >

Tennis: Alexander Zverev wehrt sich gegen Kritik von Boris Becker

"Weiß, woran ich arbeiten muss"  

Zverev wehrt sich gegen Kritik von Becker

16.07.2021, 09:58 Uhr | sid, t-online

Tennis: Alexander Zverev wehrt sich gegen Kritik von Boris Becker. Wehrt sich gegen Becker-Kritik: Alex Zverev. (Quelle: imago images/Shutterstock)

Wehrt sich gegen Becker-Kritik: Alex Zverev. (Quelle: Shutterstock/imago images)

Das will er nicht auf sich sitzen lassen: Alexander Zverev wehrt sich gegen die Kritik von Tennis-Legende Boris Becker. Der hatte moniert, dass Zverev immer dieselben Fehler macht.

Alexander Zverev hat Kritik von Boris Becker an seiner Lernfähigkeit und Spielweise zurückgewiesen. "Ich weiß, woran ich arbeiten muss, um Grand Slams zu gewinnen, und das tue ich", sagte Deutschlands bester Tennisspieler der Bild-Zeitung.

Der dreimalige Wimbledonsieger Becker hatte im Eurosport-Podcast "Das Gelbe vom Ball" moniert, der Hamburger bleibe in kritischen Phasen zu passiv und hoffe nur auf Fehler des Gegners: "Und das ist eben das Nervige, dass sich das von Grand Slam zu Grand Slam wiederholt."

Zverev wartet noch auf seinen ersten Endspielsieg bei einem Major-Turnier. In der kommenden Woche reist der 24-Jährige nach Tokio, um am olympischen Tennisturnier teilzunehmen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: