Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tennis: Legende Tommy Haas verteidigt Alexander Zverev

Umstrittener Profi  

Tennislegende Haas verteidigt Alexander Zverev

09.10.2021, 08:48 Uhr | MEM, dpa

Tennis: Legende Tommy Haas verteidigt Alexander Zverev . Alexander Zverev: Der Tennisprofi wurde 2021 Olympiasieger.  (Quelle: imago images/Paul Zimmer)

Alexander Zverev: Der Tennisprofi wurde 2021 Olympiasieger. (Quelle: Paul Zimmer/imago images)

Immer wieder steht Tennis-Profi Alexander Zverev in der Kritik: Wegen seines arroganten Verhaltens, seines Managements oder  Gewaltvorwürfen gegen ihn. Nun hat ihn Tommy Haas in Schutz genommen.

Der ehemalige deutsche Tennis-Profi Tommy Haas hat Verständnis für das durchwachsene öffentliche Bild von Olympiasieger Alexander Zverev. "Ich will das nicht immer alles verteidigen, aber wenn man jung ist und schon so früh Erfolg hat und alle irgendwie einem einen roten Teppich hinlegen, ist es auch verdammt schwer", sagte der 43-Jährige der Deutschen Presse-Agentur am Freitag am Rande des Master-Turniers in Indian Wells. Haas ist dort Turnierdirektor.

Zverev habe es zuletzt nicht leicht gehabt mit den Gewaltvorwürfen seiner Ex-Freundin und Querelen mit seinem Management. "Obwohl all diese Sachen passieren, macht er das ja noch immer phänomenal. Man hat das Gefühl, auf dem Tennisplatz fühlt er sich fast am wohlsten", sagte Haas. Er sei "auf jeden Fall Sascha-Zverev-Tennis-Fan".

"Das ist schon phänomenal" 

Die Beurteilung einer Person aus der Ferne sei zudem oft schwer. "Es ist immer leicht, wenn man jemandem im Fernsehen sieht, ob das jetzt im Sport ist oder im Entertainment-Business und sagt: Das ist komisch, das gefällt mir gar nicht, ich verstehe nicht, warum er das macht", sagte Haas. Er selbst habe diesen Fehler auch oft gemacht. "Und dann lernt man den Menschen kennen und fragt sich: Was habe ich mir denn da für Gedanken gemacht? Weil es komplett anders ist."

Tommy Haas: Der Deutsche hat seit 2010 auch die US-Staatsbürgerschaft.  (Quelle: imago images/Pressefoto Baumann)Tommy Haas: Der Deutsche hat seit 2010 auch die US-Staatsbürgerschaft. (Quelle: Pressefoto Baumann/imago images)

Zverev habe im Alter von 24 Jahren schon eine herausragende Karriere. "Wenn er jetzt aufhören würde, könnte man schon sagen: Was für eine Karriere. Und das kann nicht jeder sagen", sagte Haas. "Der Bursche ist gerade 24. Das ist schon wirklich phänomenal."

Zverev fing im Alter von fünf Jahren mit dem Tennissport an. In diesem Jahr gewann er in Tokio die Olympischen Spiele. Zudem wurde zuletzt bekannt, dass er Sophia Thomalla zusammen sein sollTommy Haas gab im März 2018 seinen offiziellen Rücktritt bekannt. Er wurde 2016 als Turnierdirektor des Indian Wells Masters bekanntgegeben.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: