Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Super Bowl >

Ex-NFL-Profi schleudert Frau in den Fernseher – Davante Adams übt Kritik

Wirbel in den USA  

Ex-NFL-Profi schleudert Frau in den Fernseher

18.11.2021, 16:48 Uhr | t-online, BZU

Ex-NFL-Profi schleudert Frau in den Fernseher – Davante Adams übt Kritik. Zac Stacy: Der ehemalige Runningback der New York Jets hat seine Ex-Freundin mit physischer Gewalt verletzt. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Zac Stacy: Der ehemalige Runningback der New York Jets hat seine Ex-Freundin mit physischer Gewalt verletzt. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Der ehemalige NFL-Spieler Zac Stacy steht aktuell in den Schlagzeilen in den USA. Denn ein Video zeigt, wie der Runningback seine Ex-Freundin schwer verletzt – vor den Augen des gemeinsamen Kindes.

Der Videoausschnitt dauert keine Minute, die Inhalte sind trotzdem schockierend. In einem kurzen Clip, der am Donnerstag im Internet kursiert, ist zu sehen, wie ein Mann eine Frau angreift. Er schlägt sie nieder, schleudert sie mit voller Wucht gegen den Fernseher und brüllt sie an. Die Frau fleht ihn an, in Ruhe gelassen zu werden. Doch der Angreifer hebt sie hoch und wirft sie durch einen Plastiktisch auf den Boden, ehe er den Raum verlässt.

Dieses Video hat in den USA für großen Wirbel gesorgt. Denn der Mann ist Zac Stacy, ein ehemaliger American-Football-Profi. Stacy war von 2013 bis 2015 Runningback bei den New York Jets und den St. Louis Rams (inzwischen Los Angeles Rams). Insgesamt stand er in 35 NFL-Spielen auf dem Platz. Die Frau ist seine Ex-Freundin, mit der Stacy auch ein Kind hat, das in dem Video zu hören ist, da es die Szenen von der Couch aus mit ansehen musste.

"Mir hat sich der Magen umgedreht"

Aktive und ehemalige NFL-Stars meldeten sich am Donnerstag zu Wort. Wide Receiver Davante Adams von den Green Bay Packers twitterte: "Ich werde das Video nicht retweeten, aber Zac Stacy muss ins Gefängnis. Jeder Mann, der eine Frau angreift, ist ein Feigling. Ich kann nicht glauben, was ich da gesehen habe." Und auch Stacys ehemaliger Teamkollege Chris Long zeigte sich schockiert: "Ich bin gerade aufgewacht und habe das Video gesehen. Mir hat sich der Magen umgedreht. (...) Es ist verrückt, dass man mehrere Jahre mit jemandem zusammenspielt und nicht weiß, was für einen Scheiß er zu Hause macht."

Die Ex-Freundin Stacys beantragte laut "TMZ" eine einstweilige Verfügung. Grund für den Angriff soll Berichten zufolge Eifersucht gewesen sein. Ob Stacy bereits festgenommen wurde, ist noch nicht bekannt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: