Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSanktionen: Erste Banken strauchelnSymbolbild für einen TextPutins Bluthund droht PolenSymbolbild für einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild für einen TextRKI: Corona-Zahlen sinkenSymbolbild für einen TextNRA – So mächtig, dass sie Karrieren beenden kannSymbolbild für einen TextSo wird das Wetter an HimmelfahrtSymbolbild für einen TextJimi Blue wehrt sich nach VorwürfenSymbolbild für einen TextMann mit Messer getötet – Verdächtiger flüchtigSymbolbild für einen TextLooks der Royals bei dritter GartenpartySymbolbild für einen TextNach sieben Jahren: Ehe-Aus für SerienstarSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt-Lieferdienst geht drastischen Schritt

Nadal zum 14. Mal im Viertelfinale der Australian Open ein

Von dpa
Aktualisiert am 23.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Rafael Nadal gelang in Melbourne ein souveräner Sieg gegen Adrian Mannarino.
Rafael Nadal gelang in Melbourne ein souveräner Sieg gegen Adrian Mannarino. (Quelle: Simon Baker/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Melbourne (dpa) - Tennisstar Rafael Nadal hat zum 14. Mal das Viertelfinale der Australian Open erreicht. Der spanische Weltranglisten-Fünfte wurde in Melbourne beim 7:6 (16:14), 6:2, 6:2 seiner Favoritenrolle gegen den Franzosen Adrian Mannarino gerecht.

Allein 81 Minuten dauerte der erste Satz, auch weil der Tiebreak erst mit 16:14 an Nadal ging. Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale trifft Nadal nun auf den Kanadier Denis Shapovalov, der den Hamburger Alexander Zverev in drei Sätzen ausbremste.

Seinen bislang einzigen Australian-Open-Titel holte Nadal 2009. Gewinnt der 35-Jährige in Melbourne den Titel, würde er seine Grand-Slam-Titel-Sammlung auf 21 Trophäen ausbauen und damit alleiniger Rekordsieger werden.

Ein möglicher Halbfinal-Gegner von Nadal ist Wimbledon-Finalist Matteo Berrettini. Der Italiener ist nach dem 7:5, 7:6 (7:4), 6:4 gegen den Spanier Pablo Carreno Busta so erfolgreich wie nie zuvor in Australien. Berrettini trifft im Viertelfinale auf den Franzosen Gael Monfils, der sich gegen den serbischen Außenseiter Miomir Kecmanovic 7:5, 7:6 (7:4), 6:3 behauptete.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Zverev schrammt knapp an Zweitrunden-Blamage vorbei
Alexander ZverevMelbourneRafael Nadal
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website