Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Berlin-Marathon: Superstar Kenenisa Bekele verpasst Weltrekord – um zwei Sekunden


Rekordjagd in Berlin  

Um zwei Sekunden: Läufer verpasst Marathon-Weltrekord

29.09.2019, 15:21 Uhr | t-online.de

Berlin-Marathon: Superstar Kenenisa Bekele verpasst Weltrekord – um zwei Sekunden . Kenenisa Bekele beim Zieleinlauf: Der Kenianer zeigte eine herausragende Leistung. (Quelle: imago images/Andreas Gora)

Kenenisa Bekele beim Zieleinlauf: Der Kenianer zeigte eine herausragende Leistung. (Quelle: Andreas Gora/imago images)

Die Strecke beim Berlin-Marathon ist perfekt geeignet, um einen Weltrekord aufzustellen. Das wusste auch Kenenisa Bekele, der auf die Jagd ging. Der Zielsprint sorgte für dramatische Spannung.

Der Äthiopier Kenenisa Bekele hat die 46. Auflage des Berlin-Marathons gewonnen und den Weltrekord nur um zwei Sekunden verpasst. Der Stadion-Weltrekordler über 5000 und 10.000 m setzte sich über die klassischen 42,195 km in 2:01:41 Stunden vor seinem Landsmann Birhanu Legese (+1:07 Minuten) durch und stellte die zweitbeste Marathon-Zeit der Geschichte auf.

"Ich gebe nicht auf"

Vom Weltrekord des Kenianers Eliud Kipchoge aus dem Vorjahr (2:01:39) war Bekele (37) bei nicht ganz einfachen Verhältnissen nur denkbar knapp entfernt. "Ich bin überhaupt nicht glücklich", sagte Bekele, der zwischenzeitlich wegen Muskelproblemen sogar zurückgelegen hatte: "Ich weiß, dass ich den Weltrekord drauf habe, ich gebe nicht auf."
   

   
Kipchoge war diesmal nicht am Start, er konzentriert sich derzeit auf die "Ineos 1:59 Challenge" im Oktober in Wien, wo der Weltrekordler die 42,195 km unter zwei Stunden zurücklegen will. Der Regensburger Philipp Pflieger musste unterwegs angeschlagen aufgeben und konnte damit die Olympia-Normzeit (2:11:30) nicht angreifen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal