Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Olympische Spiele: Algerischer Topläufer Makhloufi verzichtet auf Tokio


Olympische Spiele  

Algerischer Topläufer Makhloufi verzichtet auf Tokio

26.07.2021, 20:04 Uhr | dpa

Olympische Spiele: Algerischer Topläufer Makhloufi verzichtet auf Tokio. Verzichtet auf die Teilnahme an den Spielen in Tokio: Algeriens Topläufer Taoufik Makhloufi.

Verzichtet auf die Teilnahme an den Spielen in Tokio: Algeriens Topläufer Taoufik Makhloufi. Foto: Antonio Lacerda/EFE/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Taoufik Makhloufi, 1500-Meter-Olympiasieger von 2012, hat seinen Start bei den Olympischen Spielen in Tokio abgesagt.

Wegen einer Knieverletzung sei er nicht in Topform und verzichte schweren Herzens auf den Flug nach Japan, teilte der 33 Jahre alte Algerier auf Facebook mit. Er habe schon seit längerem Probleme mit dem Knie, bis zuletzt habe er auf einen Start gehofft. Nun will er sich auf 2022 und die WM in den USA konzentrieren. Makhloufi hatte 2016 in Rio de Janeiro Olympia-Silber über 800 und 1500 Meter gewonnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: