Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Olympia: Geburtstags-Gold für die italienische Geherin Palmisano


Olympia  

Geburtstags-Gold für die italienische Geherin Palmisano

06.08.2021, 13:15 Uhr | dpa

Olympia: Geburtstags-Gold für die italienische Geherin Palmisano. Lief an ihrem Geburtstag zu Gold: Die italienische Geherin Antonella Palmisano.

Lief an ihrem Geburtstag zu Gold: Die italienische Geherin Antonella Palmisano. Foto: Eugene Hoshiko/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Sapporo (dpa) - An ihrem 30. Geburtstag hat die Italienerin Antonella Palmisano bei den Olympischen Spielen die Goldmedaille im 20 Kilometer Gehen gewonnen. Die WM-Dritte von 2017 setzte sich im Hitze-Rennen von Sapporo in 1:29,12 Stunden durch.

Nicht ins Ziel kam Saskia Feige vom SC Potsdam als einzige deutsche Teilnehmerin: Die 23 Jahre alte WM-Elfte von 2019 - 1,0-Abiturientin und Medizinstudentin an der Universität Leipzig - beendete den Wettkampf vorzeitig.

"Heute ist mein Tag. Die perfekte Art, meinen Geburtstag zu feiern", sagte Palmisano. Ihr Trainingspartner Massimo Stano hatte bei den Männern auf der gleichen Distanz gewonnen. "Massimos Goldmedaille hat mir viel extra Power gegeben. Wir kommen beide aus kleinen Orten in Süditalien. Wir wollten etwas Großes erreichen, wir haben die gleiche Mentalität", sagte die Olympiasiegerin.

Silber holte die Kolumbianerin Sandra Lorena Arenas in 1:29,37 Stunden vor der dreifachen Weltmeisterin und Rio-Olympiasiegerin Liu Hong aus China (1:29,57). Zuvor hatte der 26 Jahre alte Jonathan Hilbert von der LG Ohra Energie völlig überraschend Silber über 50 Kilometer erobert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: