Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Braunschweig - Nürnberg 3:2

Braunschweig

Nürnberg

3:2
(1:2)
21. Danilo Wiebe
1:0
1:1
Pascal Köpke 31.
1:2
Pascal Köpke 42.
52. Martin Kobylanski
2:2
90.+3 Nick Proschwitz (11m)
3:2
Anst.: 31.10.2020, 13:00
Schiedsrichter: S. Waschitzki
Zuschauer: 2.788
Stadion: EINTRACHT-STADION
Letzte Aktualisierung • 4:32:27 AM
Nach SpielendeKommenden Freitag gastiert der BTSV dann beim SV Sandhausen, heute in einer Woche lädt Nürnberg Fortuna Düsseldorf zum Gastspiel. Das war es für heute mit der 2. Liga, aber gerne können Sie auch die Spiele der Bundesliga bei uns im Liveticker mitverfolgen! Ich sage ciao adios!
Nach SpielendeBraunschweig feiert gegen Nürnberg den zweiten Saisonsieg und hat jetzt sieben Punkte auf dem Konto und springt damit in der Tabelle am Club vorbei, der bei sechs Punkten stehen bleibt.
Nach SpielendeWow, was für eine Partie! Braunschweig gewinnt nach einer enormen Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg, der hier in der zweiten Halbzeit phasenweise vollkommen von der Rolle war. Schließlich wäre ein 2:2 wohl das gerechtere Ergebnis gewesen, doch ein Elfmeter, den man geben kann, aber nicht geben muss in der 88. Spielminute, macht hier schließlich den Unterschied aus. Glückwunsch nach Braunschweig!
Abpfiff
90. Minute (+7)Schluss! Aus! Vorbei! Braunschweig schlägt Nürnberg mit 3:2!
90. Minute (+7)Jeder Ball lang und weit, gefährlich wird es aber noch nicht.
Gelbe Karte
90. Minute (+6)Proschwitz wurde von Sven Waschitzki auch noch eingebucht.
Tor!
90. Minute (+3)Toooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - 1. FC Nürnberg 3:2. Proschwitz macht es! Der Routinier läuft an und versenkt den Ball halbhoch direkt neben dem linken Pfosten, Mathenia fliegt vergebens und kann nichts machen!
90. Minute (+2)Und es gibt den Elfmeter! Waschitzki zeigt vom Bildschirm erneut auf den Punkt.
90. Minute (+1)Zwei Minuten sind derweil vergangen und jetzt beordert der VAR Kampka auch noch Sven Waschitzki an den Bildschirm am Spielfeldrand.
88. MinuteElfmeter für Braunschweig! Schlüter wird von Mühl minimal getroffen, das ist ein Geschenk vom Schiedsrichter! Doch Achtung, der VAR ist im Spiel.
Auswechslung
86. MinuteUnd Köpke räumt die rechte Außenbahn für Schleusener.
Auswechslung
86. MinuteDoppelwechsel beim Club, Behrens ersetzt Geis im Mittelfeld.
85. MinutePfiffe in Braunschweig in Richtung der Unparteiischen, die im Mittelfeld ein klares Handspiel von Handwerker verpasst haben. In der Folge gibt es auch noch die Gelbe Karte gegen den Assistenten von Cheftrainer Daniel Meyer.
Auswechslung
84. MinuteBraunschweigs Kapitän hat Feierabend, Kammerbauer darf für Kobylanski mitwirken.
82. MinuteNach seinem Eckball bekommt Geis den zweiten Ball in den Fuß und schlägt die nächste Flanke, Wiebe klärt mit dem Kopf zum nächsten Standard.
81. MinuteDie Schlussphase bricht an und es wird ruppig, viele kleine Fouls unterbrechen immer wieder das Spiel.
Auswechslung
79. MinuteHack, zusammen mit Köpke heute wohl der beste Nürnberger, geht vom Feld. Lohkemper ist im Spiel.
76. MinuteHack mit einem Tänzchen im Sechzehner, Ziegele bekommt keinen Zugriff und so kommt Hack aus spitzem Winkel zum Abschluss, doch Dornebusch ist im kurzen Eck und pariert zur Ecke.
75. Minute15 Minuten verbleiben auf der Uhr, Nürnberg kommt bei eigenem Ballbesitz nun etwas zur Ruhe, weil die Hausherren das Tempo rausgenommen haben.
Auswechslung
72. MinuteUnd beim Club darf Singh für Nürnberger ran.
Auswechslung
72. MinuteWir sehen die ersten Joker auf beiden Seiten, beim BTSV kommt Bär für Kaufmann ins Spiel.
68. MinuteSelten haben wir zwei so unterschiedliche Auftritte zweier Mannschaften gesehen. Braunschweig hat nach dem Seitenwechsel das Spiel komplett auf den Kopf gestellt. Nürnberg weiß mit seinem Ballbesitz nicht mehr viel anzufangen, während Braunschweig giftigen und schnellen Fußball spielt.
65. MinuteBraunschweig macht, was es will! Ziegele erläuft den zweiten Ball auf dem rechten Flügel und macht Handwerker im Eins gegen Eins nass, die anschließende Flanke landet am zweiten Pfosten bei Nikolaou, der aus spitzem Winkel nur an den Pfosten köpft! Doch wegen eines vermeintlichen Offensivfouls wird die Aktion ohnehin abgepfiffen.
Gelbe Karte
63. MinuteKrauß holt sich den gelben Karton ab.
61. MinuteUiuiui, der Geis haut einen raus! Der Distanzschuss aus 25 Metern jagt haarscharf am linken Pfosten vorbei, Dornebusch wäre da vergebens geflogen.
59. MinuteUnglückliche Aktion von Kobylanski! Braunschweig seziert im Moment die Nürnberger im Zentrum und der Pole kann frei auf die Viererkette zulaufen, die viel zu passiv bleibt. Statt von der Sechzehnerkante aber den Abschluss zu suchen, will Kobylanski auf Proschwitz durchstecken, der viel zu langsam für den Ball ist. Mathenia ist da.
56. MinuteNürnberg dreifach im Glück! Kobylanski bringt einen Freistoß von der rechten Seite halbhoch ins Zentrum, wie angewurzelt steht die Hintermannschaft des Clubs da und schaut zu, wie gleich drei Braunschweiger am Fünfer die Hereingabe haarscharf verpassen!
56. MinuteZiegele schnappt sich den zweiten Ball im Mittelfeld und wird von Hack gelegt, Kobylanski steht schon wieder bereit.
54. MinuteIch ziehe meinen Hut vor der Eintracht, die aktuell mit zwei Schüssen auf das Tor der Nürnberger auch ebenso viele Treffer erzielen konnte.
Tor!
52. MinuteTooooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - 1. FC Nürnberg 2:2. Kobylanski! Und rumms! Wiebe hat im rechten Mittelfeld zu viel Platz und bedient den startenden Kobylanski mit einem überragenden Steilpass, der Pole taucht rechts im Sechzehner alleine vor Mathenia auf und jagt ihm das Leder ins kurze Eck! Da macht Mathenia nichts, aber auch gar nichts!
52. MinuteVorlage Danilo Wiebe
49. MinuteDas Spiel ist unterbrochen, Krauß liegt ohne gegnerisches Verschulden am Boden und muss behandelt werden.
47. MinuteUnd es wird gefährlich! Nach der Ecke von der linken Seite bekommt Braunschweig den Ball nicht weg, Schäffler legt mit dem Rücken zum Tor für Hack auf und der drückt aus 13 Metern ab, einmal mehr wird der Schuss aber zur Ecke geblockt.
46. MinuteErst butterweich, dann eisenhart. Nürnberger prallt im Mittelfeld an Wiebe ab und bleibt liegen, dafür gibt es den nächsten Freistoß, der aber nicht mehr als eine Ecke einbringt.
Anpfiff
46. MinuteDer zweite Durchgang läuft.
Traumtor von Wiebe hin oder her, ansonsten ist es ein ganz schwacher Auftritt der Braunschweiger! Nürnberg ließ sich durch den Gegentreffer nicht aus dem Konzept bringen und spielte weiter konsequent nach vorne, mit zunehmendem Tempo in den Aktionen der Gäste kam die Hintermannschaft der Eintracht immer wieder ins Wanken und die Gäste zu Torchancen. Köpke steht zur Pause mit zwei Toren da, denen gut gespielte Angriffe der Nürnberger vorausgegangen sind, diese Führung des Clubs ist bis dato mehr als verdient.
Abpfiff erste Halbzeit
45. MinuteEtwas überraschend gehen wir pünktlich in die Kabinen.
Tor!
42. MinuteToooor! Eintracht Braunschweig - 1. FC NÜRNBERG 1:2. Hola, Köpke mit dem Doppelpack! Valentini ist auf dem rechten Flügel aufgerückt und hat meilenweit keinen Gegenspieler, seine Flanke kommt halbhoch an den Fünfer, wo Dornebusch wie Falschgeld rumläuft und nicht an den Ball geht. Köpke läuft und schiebt ungestört ein!
42. MinuteVorlage Enrico Valentini
39. MinuteJetzt ist es Wydra, der mit einem sehr harten Einsteigen gegen Köpke den Zweikampf für sich entscheidet. Das Spiel läuft aber weiter.
Gelbe Karte
36. MinuteBen Balla ist der erste Übeltäter im Spiel, der Braunschweiger Mittelfeldmann hat gegen Krauß die offene Sohle draufgehalten. Folgerichtig gibt es die Gelbe Karte.
34. MinuteDer Ausgleich ist verdient für den Club, der hier nach einer hektischen Anfangsphase die Beine in die Hand genommen hat und vorne weg marschiert. Man muss ehrlich sein, das Braunschweiger Tor kam aus dem Nichts.
Tor!
31. MinuteToooor! Eintracht Braunschweig - 1. FC NÜRNBERG 1:1. Köpke mit dem Ausgleich! Hack bekommt den Ball im Zentrum und kommt zu einfach an seinem Gegenspieler vorbei, in der Folge hat er das Auge für Köpke und der Steilpass kommt punktgenau zum Nürnberger Rechtsaußen, der alleine vor Dornebusch cool bleibt und aus acht Metern einschiebt!
31. MinuteVorlage Robin Hack
30. MinuteNikolaou hat die nächste gute Chance für den BTSV! Kobylanski bringt einen Freistoß mit viel Schnitt in den Strafraum, Nikolaou läuft ein und bekommt im Sprung den Fuß an die Hereingabe, der Abschluss ist aber zu unkontrolliert und fliegt über die Latte hinweg!
27. MinuteZiegele mit einem Katastrophenpass in den Fuß von Köpke, der sich nicht zweimal bitten lässt und aus 25 Metern sofort den Abschluss sucht. Knapp am rechten Pfosten vorbei, doch immerhin etwas.
26. MinuteSchauen wir auf die Zahlen: Schon jetzt hat der Club mit 150 Pässen mehr als doppelt so viele gespielt wie Braunschweig, außerdem haben die Gäste 70.0 Prozent Ballbesitz! Doch den Unterschied, den macht das Tor der Gastgeber. 
23. MinuteUnd jetzt ist hier richtig Leben im Stadion! Die Hausherren sind mit ihrem ersten Torschuss der Partie in Führung gegangen und ich bin mir sicher, ein schöneres Tor wird der Wiebe in seiner Karriere nicht mehr erzielen.
Tor!
21. MinuteTooooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - 1. FC Nürnberg 1:0. Was für eine Hütte! Kobylanski bedient Proschwitz an der Sechzehnerkante, der den Ball gut fest macht. Der Braunschweiger Stürmer legt für Wiebe auf, der die Kugel aus 30 Metern mit einem Strich in den linken Giebel jagt!
21. MinuteVorlage Nick Proschwitz
18. MinuteGuter Angriff des Clubs! Handwerker gewinnt das Eins gegen Eins mit Wiebe in der eigenen Hälfte und dann geht es ganz schnell. Über Hack landet die Kugel bei Köpke, der alleine rechts in den Sechzehner laufen kann. Seine Hereingabe zu Schäffler wird aber noch abgefälscht und landet in den Armen von Dornebusch.
16. MinuteDie 2900 Fans im Stadion sorgen hier phasenweise für Stimmung im Stadion, das Spiel spiegelt das aber noch nicht wieder. Schade drum.
13. MinuteLangsam, aber sicher gewinnen die Gäste die Oberhand in Braunschweig. Geis serviert einen Eckball präzise an die Strafraumkante, Hack wird von der Braunschweiger Hintermannschaft vergessen und kommt frei zum Schuss, sein Volley landet aber in der Auffahrt für die Krankenwagen.
11. MinuteHandwerker darf erneut ran. Im linken Halbfeld gibt es den nächsten Freistoß für Nürnberg, dieses Mal bringt Handwerker das Leder über die Mauer hinweg in die Box. Schäffler kommt zum Kopfball, setzt den Abschluss aber viel zu hoch an.
8. MinuteEs gibt die erste aussichtsreiche Freistoßposition für die Gäste. 25 Meter vor dem Braunschweiger Kasten liegt der Ball bereit, doch Handwerker jagt den Schuss in die Mauer. Hätte es mal der Geis gemacht.
5. MinuteRobert Klauß, der 35-jährige Cheftrainer des Clubs, fordert hier von seiner Offensivabteilung lautstark mehr Laufwege zum Ball. Offensiv geht weiterhin nichts, auf beiden Seiten.
3. MinuteHektischer Beginn beider Mannschaften, Nürnberg läuft hoch an und macht den Hausherren so das Leben schwer. Reihenweise landen lange Bälle hier im Seitenaus.
Anpfiff
1. MinuteDer Ball rollt in Braunschweig, auf geht's und Fans sind auch dabei! Das kann etwas werden!
Vor SpielbeginnGeleitet wird die Partie in Braunschweig vom Unparteiischen Sven Waschitzki. Für den 33-Jährigen, gebürtig aus Essen im Ruhrgebiet, wird es der 29. Einsatz in der 2. Liga sein. Gleich legen wir los!
Vor SpielbeginnLetztmals sind diese beiden Teams in der Spielzeit 2017/18 in der 2. Liga aufeinandergetroffen. In Braunschweig sicherte sich der Club damals einen 3:2-Auswärtssieg, das Rückspiel gewann Nürnberg ohne Gegentor mit 2:0. Der Nürnberger Mittelfeldmann Hanno Behrens, der heute zunächst auf der Bank sitzen wird, stand damals in beiden Partien in der Startelf des Clubs und traf im Hinspiel in Braunschweig.
Vor SpielbeginnAufsteiger Braunschweig hat einen holprigen Start in diese Spielzeit hingelegt und erst vier Punkte aus fünf Spielen geholt. Punktgleich mit dem Karlsruher SC sind aktuell nur die Würzburger Kickers schlechter als die Eintracht. Auch der Club liegt aktuell mit nur sechs Zählern auf Rang 13 der Tabelle, denn es gab schon drei Unentschieden zum Saisonauftakt.
Vor SpielbeginnBeim Club aus Nürnberg rechnen wir im Vergleich zum 1:1 gegen Karlsruhe mit einem Formationswechsel, wir erwarten den Gast im 4-2-3-1. Für Innenverteidiger Margreitter und Felix Lohkemper sind Fabian Nürnberger und Pascal Köpke neu in der Startformation.
Vor SpielbeginnUnd so liest sich die erste Elf des Clubs: Mathenia - Valentini, Mühl, Sorensen, Handwerker - Nürnberger, Krauß - Köpke, Geis, Hack - Schäffler.
Vor SpielbeginnIm Vergleich zur herben 0:3-Pleite am vergangenen Freitag in Regensburg wechselt Cheftrainer Daniel Mayer auf zwei Positionen. Felix Dornebusch steht für Jasmin Fejzic wieder zwischen den Pfosten und Schlüter kommt für den gelb-rot-gesperrten Nico Klaß in die Mannschaft.
Vor SpielbeginnDas ist die Startelf der Eintracht: Dornebusch - Ziegele, Wydra, Nikolaou - Wiebe, Kroos, Ben Balla, Schlüter - Kobylanski - Kaufmann, Proschwitz.
Vor SpielbeginnBereits gestern sind vier Mannschaften in den 6. Spieltag gestartet, Düsseldorf konnte einen 1:0-Sieg gegen Heidenheim feiern und damit die Abstiegszone vorerst verlassen. Außerdem endete das Hamburger Stadtderby zwischen dem HSV und St. Pauli 2:2, Simon Terodde traf für die Raute doppelt. Damit sind wir auf dem neusten Stand, starten wir rein in die Partie Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Nürnberg.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Nürnberg.


shopping-portal