Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportMehr SportHandball

Handball | Fuhr nicht mehr für deutschen Nachwuchs zuständig


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGegen Spanien: Füllkrug rettet DFB-TeamSymbolbild für einen TextSo kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSchwerer Sturz: Schock bei Ski-WeltcupSymbolbild für einen TextWM-Neuling fliegt vorzeitig aus TurnierSymbolbild für einen TextIzabel Goulart: Hingucker im StadionSymbolbild für einen TextEx-Nationaltorwart attackiert DFBSymbolbild für einen TextDiese Woche kommt die KälteSymbolbild für einen TextKrawalle in Belgien und den NiederlandenSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Experte wird heftig kritisiertSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Fuhr nicht mehr für deutschen Nachwuchs zuständig

Von dpa
Aktualisiert am 09.10.2022Lesedauer: 1 Min.
André Fuhr
Borussia Dortmund hat Trainer Andre Fuhr mit sofortiger Wirkung freigestellt. (Quelle: Marco Wolf/wolf-sportfoto/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der von seinem Verein Borussia Dortmund freigestellte Trainer André Fuhr wird künftig nicht mehr für den Deutschen Handballbund tätig sein.

Fuhr habe den DHB darüber informiert, "dass er aufgrund der aktuellen Diskussionen um seine Person nicht für den Aufbau der neuen U19/20-Nationalmannschaft zur Verfügung steht", hieß es in einer Verbandsmitteilung. Der 51-Jährige war seit 2019 auf Honorarbasis für diese Altersklasse zuständig. Der DHB würde dem Wunsch des Trainers entsprechen.

Am Montag hatte der Bundesligist aus Dortmund Konsequenzen aus den Geschehnissen um die Kündigungen der beiden Nationalspielerinnen Mia Zschocke und Amelie Berger gezogen und Fuhr mit sofortiger Wirkung freigestellt. Die Entscheidung über die Freistellung sei laut BVB jedoch "ausdrücklich nicht mit einer Vorverurteilung verbunden".

Zschocke, die sich nun dem norwegischen Club Storhamar Handball Elite angeschlossen hat, und Berger hatten eine mittlerweile akzeptierte fristlose Kündigung ihrer Verträge in Dortmund eingereicht. Im Zusammenhang mit dieser Kündigung hatte es ein Krisentreffen gegeben, an dem auch Vertreter der Anlaufstelle bei Gewalt und Missbrauch im Spitzensport teilgenommen hatten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
BVBDHB
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website