HomeSportMehr Sport

Schwimm-EM: Deutsche Tina Punzel und Lena Hentschel gewinnen Synchron-Gold


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSteuerfreie Arbeitgeber-Pauschale kommtSymbolbild für einen TextEx-Minister will zur FDP wechselnSymbolbild für einen TextUkraine: Vergeltungsangriff auf Iraner?Symbolbild für einen TextDieselpreis sinkt unter kritische MarkeSymbolbild für einen TextBMW enthüllt neues Mega-SUVSymbolbild für einen TextLotto: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen TextNächster Rückschlag für Max KruseSymbolbild für einen TextDänischen Royals werden Titel entzogenSymbolbild für einen TextArbeiter finden alte Waffen in LandtagSymbolbild für einen TextARD wirft Kultserie aus ProgrammSymbolbild für einen TextGefahrstoffwolke über Hamburg – WarnungSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry: Brisante E-MailSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Deutsches Synchronpaar gewinnt Gold

Von sid
Aktualisiert am 18.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Lena Hentschel und Tina Punzel: Die beiden Deutschen haben Gold gewonnen.
Lena Hentschel und Tina Punzel: Die beiden Deutschen haben Gold gewonnen. (Quelle: ANTONIO BRONIC)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schon wieder Gold: Die deutschen Synchronspringerinnen Tina Punzel und Lena Hentschel haben die nächste Medaille geholt.

Einen Tag nach ihrem Sieg im Mixed-Synchronspringen hat die Olympiadritte Tina Punzel auch zusammen mit ihrer Tokio-Synchronpartnerin Lena Hentschel EM-Gold vom 3-m-Brett gewonnen.

Die Titelverteidigerinnen aus Dresden und Berlin, die bei der WM vor sieben Wochen auf Rang vier knapp eine Medaille verpasst hatten, kamen im Foro Italico in Rom nach fünf Sprüngen auf 281,16 Punkte und ließen die Italienerinnen Elena Bertocchi/Chiara Pellacani und Emilia Nilsson Garip/Elna Widerström aus Schweden hinter sich.

Am Mittwoch hatte Punzel zusammen mit Lou Massenberg den gemischten Synchronwettbewerb gewonnen und den deutschen Wasserspringern im vierten Finale die erste Medaille beschert. Die 27-Jährige, die nach dem Rücktritt des Rekordeuropameisters Patrick Hausding die Führungsrolle im Team übernommen hat, steigerte ihre Ausbeute damit auf sieben EM-Titel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dresden
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website