t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportMehr Sport

Dallas Mavericks gleichen Playoff-Serie gegen Oklahoma aus


NBA
Dallas Mavericks gleichen Playoff-Serie gegen Oklahoma aus

Von dpa
10.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Luka DoncicVergrößern des BildesMavericks-Guard Luka Doncic kam im zweiten Spiel gegen OKC auf 29 Punkte, zehn Rebounds und sieben Assists. (Quelle: Kyle Phillips/AP/dpa/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Die Dallas Mavericks feiern in der zweiten Play-off-Runde der NBA einen wichtigen Auswärtssieg in Oklahoma City. Die Boston Celtics verlieren hingegen überraschend hoch.

Die Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen wichtigen Auswärtssieg gefeiert und ihre Playoff-Serie in der zweiten Runde ausgeglichen. Ohne den verletzten Maximilian Kleber gewannen die Texaner das zweite Spiel der Serie bei den Oklahoma City Thunder, dem besten Team der regulären Saison im Westen, mit 119:110.

Superstar Luka Doncic legte wie P.J. Washington 29 Punkte auf und verbuchte dazu zehn Rebounds und sieben Assists. Kyrie Irving traf zwar nur zwei seiner acht Versuche aus dem Feld (neun Punkte), kam aber auf elf Assists. Bester Werfer des Spiels war Oklahomas Shai Gilgeous-Alexander, der 33 Punkte erzielte. Nach den beiden Auftaktspielen in Oklahoma City empfangen die Mavs die Thunder nun zweimal hintereinander in Dallas. Wer zuerst vier Spiele gewinnt, erreicht die nächste Runde.

Derweil haben die Boston Celtics, das beste Team der regulären Saison im Osten, eine überraschend hohe Niederlage kassiert und den Ausgleich in der Play-off-Serie hinnehmen müssen. Boston verlor das zweite Spiel gegen die Cleveland Cavaliers im heimischen TD Garden mit 94:118.

Überragender Mann bei den Cavs war Donovan Mitchell, der 29 Punkte erzielte und dabei fünf seiner sieben Dreierversuche traf. Anders als in Spiel eins, als Mitchell nur wenig Unterstützung seiner Teamkameraden erhielt, trafen alle Spieler der Startformation zweistellig. Caris LeVert erzielte zudem 21 Zähler. Bester Werfer für die Celtics, die in der Halbzeit zwei abreißen ließen, war Jayson Tatum mit 25 Punkten. Weiter geht es in der Serie mit zwei Spielen in Cleveland.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website