t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportMehr SportTennis

French Open: Mitten im Match gegen Swiatek – Tränen bei Coco Gauff


"Sie buhen, weil Du falsch liegst"
Mitten im Match: Tränen bei Tennis-Star

Von t-online, dd

06.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Tränen: Coco Gauff reagiert emotional auf eine Entscheidung der Schiedsrichterin.Vergrößern des BildesTränen: Coco Gauff reagiert emotional auf eine Entscheidung der Schiedsrichterin. (Quelle: IMAGO/Javier Garcia/Shutterstock/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Im Halbfinal-Match zwischen Iga Świątek und Coco Gauff kommt es zu einer strittigen Szene – die zu einem Gefühlsausbruch bei der US-Amerikanerin führt.

Es waren emotionale Szenen im Damen-Halbfinale der French Open am Donnerstag zwischen Iga Świątek und Coco Gauff. Beim Stand von 2:1 und 0:15 im zweiten Satz entwickelte sich eine Diskussion zwischen der US-Amerikanerin Gauff und Stuhl-Schiedsrichterin Aurélie Tourte.

Und plötzlich liefen der 20-jährigen Weltranglistendritten die Tränen über das Gesicht, sie versuchte, die mit ihrem Schweißband am Handgelenk aufzuhalten, wischte sich immer wieder über die Augen, war kaum zu beruhigen.

Was war passiert?

Ein Aufschlag von Świątek wurde von der Linienrichterin im Aus gesehen, Tourte hatte den Service aber gut gegeben. Gauffs Return landete im Netz, der Punkt ging an Świątek – zu Unrecht, meinte Gauff. Stattdessen hätte der Punkt wiederholt werden müssen, meinte sie. Auch das Publikum reagierte zum Teil mit Unverständnis. "Sie buhen, weil Du falsch liegst", sagte Gauff zur Schiedsrichterin, die den Zeitpunkt des Aus-Rufs letztlich aber anders interpretierte als die US-Spielerin.

Daraufhin drehte Gauff mit Tränen in den Augen ab, das Publikum spendete ihr aufbauenden Applaus. "Sie ist auch nur ein Mensch und sie ist 20 Jahre jung. Mir tat sie da unglaublich leid, sie war richtig verzweifelt", sagte Ex-Bundestrainer Barbara Rittner beim übertragenden Sender Eurosport.

Mit Wut im Bauch holte sich Gauff aber anschließend das Break zur 3:1-Führung – doch Świątek schlug eiskalt zurück und gewann vier Spielen in Folge. Nach 1:37 Stunden nutzte sie ihren vierten Matchball zum 6:2, 6:4. Es war bereits ihr elfter Sieg gegen Gauff, gegen keine andere Spielerin hat Świątek auf der Tour mehr Siege eingefahren.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen bei Eurosport
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website