• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Motorsport
  • Formel 1: Ex-Pilot Button hat neue Pläne – Start für eigenes Extreme-E-Team


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild für einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild für einen TextAffenpocken-Impfstoff angekommenSymbolbild für einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild für einen TextHandball-WM: Das sind die DHB-GegnerSymbolbild für einen TextRegierung rät zu NotstromaggregatenSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild für einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextFußgänger von Auto überrollt – totSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Ex-F1-Weltmeister Button hat neue Pläne

Von t-online, sid
Aktualisiert am 26.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Jenson Button: Der Brite wurde 2009 Formel-1-Weltmeister.
Jenson Button: Der Brite wurde 2009 Formel-1-Weltmeister. (Quelle: Kräling/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor vier Jahren beendete Jenson Button seine Karriere. Der langjährige Formel-1-Fahrer bleibt dem Motorsport aber auch heute noch treu – und hat nun ein besonderes Vorhaben.

Der ehemalige Formel 1-Weltmeister Jenson Button wird in der neuen elektrischen Offroad-Rennserie "Extreme E" für seinen eigenen Rennstall JXBE fahren. Das teilte der Brite am Montag mit. Die Zweier-Teams setzen sich aus einem Fahrer und einer Fahrerin zusammen. Welche Frau für JXBE antreten wird, steht noch nicht fest.

"Ich habe die Extreme E mit großem Interesse verfolgt. Was sie auf die Beine gestellt hat, ist beinahe unglaublich", sagte Button, der 2009 für Brawn den Titel in der Königsklasse gewonnen hatte. Der 41-Jährige hatte erst jüngst bekannt gegeben, dass er vier Jahre nach seinem Karriereende als Berater des Teams Williams in die Formel 1 zurückkehre.

Auch Hamilton engagiert sich

In der Serie wird mit elektrischen SUVs gefahren – an Orten, bei denen bereits heute die Folgen des Klimawandels sichtbar sind. Dabei soll für Nachhaltigkeit und Elektromobilität geworben und die Vergänglichkeit der Natur aufgezeigt werden.

Auch der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton engagiert sich in diesem Bereich, der 35-Jährige ernährt sich vegan und nutzt seine Reichweite in den Sozialen Medien immer wieder, um auf die Probleme des Klimawandels aufmerksam zu machen.

Hamilton betreibt in der Serie ebenfalls ein eigenes Team, X44. Seine Fahrer sind der neunmalige Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb aus Frankreich und die Spanierin Cristina Gutierrez. Ex-Weltmeister Nico Rosberg tritt ebenfalls mit einem eigenen Team an, Fahrer sind die australische Rallye-Pilotin Molly Taylor und der Schwede Johan Kristoffersen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rekord am Sachsenring bei Comeback
Lewis Hamilton
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website