Sie sind hier: Home > Sport > Olympische Spiele >

Biathlon-Sorge: Macht Laura Dahlmeier Schluss?

Olympiasiegerin unsicher  

Biathlon-Sorge: Macht Laura Dahlmeier Schluss?

23.02.2018, 10:07 Uhr | sid

Biathlon-Sorge: Macht Laura Dahlmeier Schluss?. Unsicher: Laura Dahlmeier denkt über ihre Karriere nach. (Quelle: imago images)

Unsicher: Laura Dahlmeier denkt über ihre Karriere nach. (Quelle: imago images)

Nach den starken Olympischen Spielen denkt die 24-Jährige über ihre Karriere nach. Dabei ist offenbar auch ein radikaler Schritt möglich – wie bei einer ihrer Vorgängerinnen.

Die zweimalige Biathlon-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier lässt ihre Zukunft weiter offen. Auch einen frühen Rücktritt, wie ihn einst Magdalena Neuner vollzogen hatte, schließt sie nach dem Ende der Winterspiele von Pyeongchang nicht aus. "Wie es weitergeht, das kann ich jetzt noch nicht so genau sagen. Es ist alles offen", sagte die Partenkirchnerin am Freitag.

Deutschlands Sportlerin des Jahres hat mit gerade einmal 24 Jahren im Biathlon alles erreicht. Sie ist siebenmalige Weltmeisterin, gewann den Gesamtweltcup und krönte sich in Südkorea zur Sprint- und Verfolgungs-Olympiasiegerin. Zudem gab es Bronze im Einzel. "Ich hinterfrage mich schon, was noch möglich ist. Aber ich möchte jetzt auch nicht zu viel über irgendein Karriereende nachdenken oder reden. Es kommt, wie es kommt", sagte Dahlmeier.

Ihr einstiges Vorbild Neuner hatte 2012 im Alter von nur 25 Jahren ihre Karriere beendet.

Verwendete Quellen:
  • sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: