Sie sind hier: Home > Sport > Olympische Spiele >

Olympia: Deutsche Snowboarderinnen holen Silber und Bronze

Olympia  

Deutsche Snowboarderinnen holen Silber und Bronze

24.02.2018, 10:39 Uhr | dpa

Olympia: Deutsche Snowboarderinnen holen Silber und Bronze. Holte im Parallel-Riesenslalom Silber: Snowboarderin Selina Jörg.

Holte im Parallel-Riesenslalom Silber: Snowboarderin Selina Jörg. Foto: Angelika Warmuth. (Quelle: dpa)

Pyeongchang (dpa) - In all der Aufregung um ihre persönliche Olympia-Genugtuung und den Doppel-Coup mit Ramona Hofmeister verhaspelte sich Selina Jörg.

Ihre "uralten" Schuhe hätten sie doch tatsächlich zu Gold geführt, stammelte die 30 Jahre alte Snowboarderin. "Äh: zu Silber. Um Gottes willen." Der zweite Platz im Parallel-Riesenslalom hinter Superwoman Ester Ledecka fühlte sich für Jörg jedoch wie ein Olympiasieg an. Überglücklich fiel sie ihrer mit Bronze dekorierten Teamkollegin Hofmeister im Ziel in die Arme.

Am Final-Wochenende feierten die einzigen Medaillengewinnerinnen des deutschen Snowboardverbands von Pyeongchang den größten Erfolg ihrer Karrieren. Nur die tschechische Dominatorin Ledecka, die nach Gold im Super-G der Skirennfahrer mit ihrem zweiten Olympiasieg Geschichte schrieb, konnten sie nicht bezwingen.

"Die Silbermedaille ist heute wie Gold für mich. Mit der Ramona heute zusammen auf dem Podium zu stehen - es gibt nichts Schöneres", sagte Jörg und kündigte eine ausgelassene Party an: "Das deutsche Haus wird ordentlich auf den Kopf gestellt. Wir werden uns das eine oder andere Gläschen genehmigen." Jörg war den Tränen nahe, nach vierten Plätzen bei den Winterspielen 2010 und der WM 2015 hatte sie sich in ihrem letzten olympischen Rennen endlich belohnt. "Mir fällt so ein Druck von den Schultern, weil ich es geschafft habe, den Fluch der vierten Plätze endlich zu besiegen", sagte die Sonthofenerin.

Im Finale wurde Jörg von Ledecka knapp bezwungen, Hofmeister blieb im Halbfinale gegen die Ausnahmekönnerin chancenlos. Keinem anderen war zuvor gelungen, was Ledecka schaffte: Die Tschechin ist die Erste, die olympische Medaillen bei denselben Spielen im Alpin- und Snowboardbereich holte. "So eine Person gibt es nicht zweimal auf der Welt würde ich sagen", erklärte Hofmeister.

Eine Woche war es am Samstag her, dass Ledecka mit Gold im Super G die gesamte Ski-Weltelite geschockt hatte. Als Snowboarderin. Wie es sich anfühle, ein Superstar dieser Winterspiele zu sein? Sie fühle sich zwar nicht so, sagte Ledecka. Aber: "Es hört sich gut an."

Auch wenn Snowboard-Gold für die Weltmeisterin diesmal keine Überraschung war, ihre Ski-Brille nahm sie bei der Pressekonferenz erneut nicht ab. Sie habe den Tag ohnehin schon so beginnen müssen. Nur für das Makeup noch eher aufzustehen, sehe sie nicht ein, argumentierte Ledecka, und setzte die Brille auch auf den Hinweis nicht ab, dass das keinen störe: "Ihr müsst euch daran gewöhnen."

Hofmeister hatte Ledecka als einzige Snowboarderin in diesem Winter im Viertelfinale im bulgarischen Bansko bezwungen. Nach einem Weltcupsieg und drei weiteren Podestplätzen in dieser Saison im Parallel-Riesenslalom war Hofmeister für Olympia höher eingeschätzt worden als Jörg. "Ich darf eine Medaille mit Heim nehmen. Die Farbe ist mir gerade ganz egal", sagte sie. Im kleinen Finale um Bronze ließ die 21-Jährige aus Bischofswiesen Alina Sawarsina vom Team der Olympischen Athleten aus Russland keine Chance.

Mit zwei Medaillen erreichte das deutsche Snowboard-Team just am letzten Tag der Wettkämpfe doch noch das angestrebte Ziel. Schon in Sotschi 2014 waren am Abschlusstag im damals noch olympischen Parallel-Slalom zwei deutsche Damen auf das Podium gefahren. "Ich finde das die geilste Nummer, die man sich vorstellen kann", sagte Hanns Michael Hölz, Präsident des Snowboard Verband Deutschlands.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mode ab Größe 44 shoppen und Versandkosten sparen
bei sheego.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018